StartseiteFAQSuchenMitgliederAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Brustvergrösserung durch induzierte Laktation

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
AutorNachricht
Caro
NBV-Junkie
NBV-Junkie


Geschlecht : Weiblich Anzahl der Beiträge : 145
Anmeldedatum : 09.06.15
BH Startgröße : 75AA/ 75A

BeitragThema: Re: Brustvergrösserung durch induzierte Laktation   Di Jul 17, 2018 12:11 am

Hallo Wachstum1 :) Deine Erfahrung klingt echt positiv, hast du zu der Zeit, als du mit der Milchpumpe angefangen hast, Hormone zu dir genommen?

Ich hatte nach der ersten Anwendung danach ein leichtes Stechen in der Brust gemerkt, ich habe es wohl etwas übertrieben. Zurzeit pumpe ich mit den kleinen Aufsätzen nur so zwei mal 5 min am Tag auf leichtester Stufe, da es sonst zu viel ist. Ich habe aber versucht, meine größeren Schalen an die Pumpe anzuschließen und das klappt echt super :D die Pumpleistung ist erstaunlich hoch... Auf höchster Stufe tut es sogar weh und auf mittlerer hoher Stufe werden meine Kleinen blau panik das mache ich natürlich nicht, habe aber am Anfang mal ein bisschen rum probiert.

Nachteil der Pumpe: ist echt recht laut und leider nicht mobil, da sie angeschlossen sein muss, um laufen zu können und die Schläuche der 'normalen' Saugschalen zu groß sind und leicht abfallen und so das Vakuum verloren geht.
Ersteres ist glaub ich vom Hersteller so nicht vorgesehen, aber ich habe es aus dem zweiten Grund nicht reklamiert. Außerdem ist mir für 25 € der Aufwand nicht wert, das Gerät selber umzubauen. Ich kann am Schreibtisch gut Arbeiten und das reicht mir Momentan lach

Gut gefällt mir die ständige Bewegung der Brust, das erzeugt auch ein ganz angenehmes kribbeln :)

Ich bin jetzt hier leider ein bisschen im falschen Thread bzw. vom Thema abgeschweift, aber sobald ich mich dann dazu entscheide, werde ich hier über meine Fortschritte bezüglich Laktation berichten!

_________________
Liebe Grüße :)
Nach oben Nach unten
Wachstum1
NBV-Fan
NBV-Fan
avatar

Geschlecht : Weiblich Anzahl der Beiträge : 70
Anmeldedatum : 07.08.16
BH Startgröße : eine schlaffe 80B

BeitragThema: Re: Brustvergrösserung durch induzierte Laktation   Di Jul 31, 2018 4:57 am

Nein Caro, Hormone habe ich nie zu mir genommen. Bitte nicht blau werden lassen :-O Achso dann ist es ja gut, anfangs muss man ja mal ein bisschen Erfahrungen sammeln. Ich hab grad keine Zeit zu pumpen, aber die Milch bleibt immer und kleiner ist die Brust seit dem auch nicht geworden, was ein Trost!
Ja, ich habe auch so ein lautes Teil, total nervig, und alle fragen sich was die Mama da lautes im Bad macht...nene die habe ich gleich wieder eliminiert... haha

Ja, die besten Ergebnisse hatte ich immer noch mit der Handpumpe aus der Drogerie! grins Kribbeln klingt gut, ja mach weiter! Ich glaube an den Erfolg!!! Herzliche Grüße

_________________
Der Geist ist stärker als die Gene grins
Nach oben Nach unten
wunschdenker
NBV-Junkie
NBV-Junkie
avatar

Geschlecht : Männlich Anzahl der Beiträge : 195
Anmeldedatum : 12.09.17
Alter : 57
BH Startgröße : cup 0

BeitragThema: Re: Brustvergrösserung durch induzierte Laktation   Mo Aug 13, 2018 10:54 am

Komme meinem Ziel immer näher. wenn man sich nur die brüste anschauen könnte nebeneinander gestellt,würde keiner bemerken das ich ein mann bin.Laktation beginnt auch.mehr busen,so wie bei einer frau.denke, ich habe es erreicht.
Petra
Nach oben Nach unten
BINI
NBV-Neuling
NBV-Neuling


Geschlecht : Weiblich Anzahl der Beiträge : 19
Anmeldedatum : 05.06.17
BH Startgröße : 85 B

BeitragThema: Re: Brustvergrösserung durch induzierte Laktation   Do Aug 30, 2018 12:17 am

Hallo Ihr LIeben,

ich habe mir gestern auch eine Handpumpe bestellt und werde es mit der induzierten Laktation probieren! Ich hoffe, ich kann damit mehr Volumen erreichen. Massagen mache ich tatsächlich schon seit Monaten täglich, immer abends, dadurch sind meine Brüste definitv fester geworden, ab und zu pumpe ich mit der Vakuumpumpe, kann da aber seit Monaten keine nennenswerte Veränderung feststellen. Jetzt hoffe ich auf diese Methode..... hab hier echt schon alles durchprobiert...sämtliche Phythohormone, Öle, Cremes ..... ich werde berichten, ob sich was tut...
bis dahin, viele Grüße lach
Nach oben Nach unten
wunschdenker
NBV-Junkie
NBV-Junkie
avatar

Geschlecht : Männlich Anzahl der Beiträge : 195
Anmeldedatum : 12.09.17
Alter : 57
BH Startgröße : cup 0

BeitragThema: Re: Brustvergrösserung durch induzierte Laktation   Do Aug 30, 2018 2:13 am

Hallo Bini
Habe  beides  eine handmilchpumpe aus meinen anfängen und eine medela doppel milchpumpe. beide sind gut und wirkungsvoll. die elek. kann man nur abends schlecht nutzen,da sie vom motor sehr laut ist.
Ab und zu Vakum pumpen ist (sorry) blödsinn.kannst du es genauso sein lassen. einen effekt erreichst du nur ,wenn es täglich regelmäßig gemacht wird. dann wirst du auch eine veränderung feststellen.Vakumpumpen sind bei brustvergrößerung richtig gut.nach 3 Monaten regelmäßiger anwendung ist es sichtbar.mindestens 30min. täglich anwenden.noch besser wäre vormittags 30 und abends 30 min.Schade !die meisten haben dafür keine zeit und verschwenden ihr geld für dragees und crems.
Petra
Nach oben Nach unten
BINI
NBV-Neuling
NBV-Neuling


Geschlecht : Weiblich Anzahl der Beiträge : 19
Anmeldedatum : 05.06.17
BH Startgröße : 85 B

BeitragThema: Re: Brustvergrösserung durch induzierte Laktation   Do Aug 30, 2018 2:35 am

Hallo Wunschdenker,

die Vakuumpumpe war monatelang jeden Tag im Einsatz, ich habe mich da falsch ausgedrückt. jetzt pumpe ich damit nur gelegentlich. Aber wie schon geschrieben, hat die Methode mir leider gar nicht geholfen. Vielleicht liegt es aber auch an meinem Alter, dass sich nicht viel tut. Ich bin wirklich konsequent gewesen, da mein Wunsch nach größeren Brüsten sehr groß war bzw. ist.

jetzt ruht meine Hoffnung eben auf die Laktation lach lach
Nach oben Nach unten
wunschdenker
NBV-Junkie
NBV-Junkie
avatar

Geschlecht : Männlich Anzahl der Beiträge : 195
Anmeldedatum : 12.09.17
Alter : 57
BH Startgröße : cup 0

BeitragThema: Re: Brustvergrösserung durch induzierte Laktation   Do Aug 30, 2018 7:35 am

Hallo Bini
ALTER????Sorry Bin jetzt 58 jahre,keine frau wie du selbst siehst. Ich habe seit 2,5 jahren meine brüste,inclusive aufbau mit eingerechnet.Wie du schon schreibst ,auch ich war konsequent mit meiner pumpe dabei.
Das muß ein anderer grund sein.
gut gibt hier einige,die probleme mit den pumpen haben.meistens fehlt der wille zum durchhalten bei denen.ist sehr wichtig daran zu glauben.
Laktation:
bin ich jetzt seit 1 Jahr intensiv dabei. Puhhh,ist noch viel schwerer als eine brust zum wachsen zu bekommen.drüsengewebe ist genug vorhanden und da drin ist auch die hölle los.denke immer ,jetzt passierts.Pustekuchen
leider nur am tropfen,aber besser als gar nichts.
gebe nicht auf!!! busen
Nach oben Nach unten
BINI
NBV-Neuling
NBV-Neuling


Geschlecht : Weiblich Anzahl der Beiträge : 19
Anmeldedatum : 05.06.17
BH Startgröße : 85 B

BeitragThema: Re: Brustvergrösserung durch induzierte Laktation   Di Sep 04, 2018 1:25 am

Hallo Zusammen!
Pumpe jetzt seit gestern alle zwei Stunden je 5 Minuten/ Brustseite, das ist das, was ich gegooglet habe.
habt Ihr einen anderen Rhythmus bzw. wie oft und wie lange pumpt ihr?
Im I- Net stand auch etwas von 3 x täglich je 20 Minuten.

Was macht mehr Sinn? Erfahrungen?

Danke für Eure Rückmeldungen lach
Nach oben Nach unten
wunschdenker
NBV-Junkie
NBV-Junkie
avatar

Geschlecht : Männlich Anzahl der Beiträge : 195
Anmeldedatum : 12.09.17
Alter : 57
BH Startgröße : cup 0

BeitragThema: Re: Brustvergrösserung durch induzierte Laktation   Mi Sep 05, 2018 3:12 am

Hallo Bini
denke mit 5 min. je seite wirst du nichts erreichen. das gewebe muß sich ja erst mal daran gewühnen und du hörst dann schon wieder auf und nimmst die andere seite dran.denke werden die anderen auch bestätigen.
Gruß Petra pfeif
Nach oben Nach unten
Caro
NBV-Junkie
NBV-Junkie


Geschlecht : Weiblich Anzahl der Beiträge : 145
Anmeldedatum : 09.06.15
BH Startgröße : 75AA/ 75A

BeitragThema: Re: Brustvergrösserung durch induzierte Laktation   Mi Sep 05, 2018 3:59 am

Hey BINI,

meiner Ansicht nach sind alle 2 Stunden fünf min pro Brust okay für den Anfang, bis sich der Körper auf die Behandlung eigestellt hat. 20 min am Stück führen bei mir zu schmerzenden Brüsten im Nachhinein (etwa Nachts, so dass ich nicht schlafen kann).
Brausedrops hat wohl immer alle 3 h für 15 min gepumpt (steht weiter vorne in diesem Thread) und hatte damit nach 4 Wochen Erfolg. Wenn du 5 min pro Session machst, kann das denke ich auch klappen, braucht aber vermutlich länger.

Ich bin nicht up to date mit deiner Geschichte, muss ich gestehen. Ist es bei dir eine Relaktation? Da geht es angeblich schneller. Und verwendest du die 'Nippel-Sauger', die standartmäßig zu Milchpumpen gehören, oder verwendest du Brust-Saugschalen? Denn mit den Busen-Saugschalen geht es wohl eher schwer.

_________________
Liebe Grüße :)
Nach oben Nach unten
BINI
NBV-Neuling
NBV-Neuling


Geschlecht : Weiblich Anzahl der Beiträge : 19
Anmeldedatum : 05.06.17
BH Startgröße : 85 B

BeitragThema: Re: Brustvergrösserung durch induzierte Laktation   Do Sep 06, 2018 3:08 am

Hallo Ihr Lieben,
vielen lieben Dank für euer Feedback!!! hat mich echt gefreut lach
Ich pumpe mit einer Milchpumpe (per Hand), hab mir jetzt noch eine elektrische bestellt.
Eine Vakuumpumpe habe ich auch, die kommt aber im Moment nicht zum Einsatz.
So wie du es beschreibst, liebe Caro, so geht es mir auch...heute Nacht taten die Brustwarzen ziemlich weh. Gestern kam auch schon durchsichtige Flüssigkeit aus beiden Warzen raus.
Ich weiß nicht, ob man es bei mir Relaktation nennen kann, meine Schwangerschaft ist schon 19 Jahre her lach
ich benutze die Nippelsauger.
Werde die elektrische Pumpe gleich ausprobieren...kam gerade an lach
Was hast du denn für einen Zuwachs bekommen, liebe Caro? Oder werden die Brüste nur fester?
Nach oben Nach unten
BINI
NBV-Neuling
NBV-Neuling


Geschlecht : Weiblich Anzahl der Beiträge : 19
Anmeldedatum : 05.06.17
BH Startgröße : 85 B

BeitragThema: Re: Brustvergrösserung durch induzierte Laktation   So Sep 23, 2018 11:04 pm

Halli Hallo!
Ich wollte euch kurz berichten: Es tut sich was! Endlich und auch ganz deutlich, und das nach nur zwei Wochen!
Ein kleiner Tipp: wenn ihr nicht pumpen könnt, aus zeitlichen Gründen oder was auch immer: habe dann immer kurz massiert und zwar nach der Methode, wenn man Milch ausstreichen, bzw. per Hand gewinnen will! dazu gibt es bei youtube auch einige Videos! Ich kann es nur empfehlen.
Die elektrische Pumpe ist auch fleissig im Einsatz und hat mir wahnsinnig geholfen.
Möchte euch Mut machen, es kann gelingen!!!

Alles Liebe euch, viel Erfolg lach
Nach oben Nach unten
wunschdenker
NBV-Junkie
NBV-Junkie
avatar

Geschlecht : Männlich Anzahl der Beiträge : 195
Anmeldedatum : 12.09.17
Alter : 57
BH Startgröße : cup 0

BeitragThema: Re: Brustvergrösserung durch induzierte Laktation   Mo Sep 24, 2018 2:19 am

Super Bini
Bei mir tropft es nur und glaube auch langsam ,das es nicht mehr werden wird.
Naja,man kann eben nicht alles haben.
Dafür wächst meine brust schon wieder. Mal sehen wie weit dieses noch passiert.dachte schon,hätte meine grenze erreicht.
gruß Petra
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Brustvergrösserung durch induzierte Laktation   

Nach oben Nach unten
 
Brustvergrösserung durch induzierte Laktation
Nach oben 
Seite 2 von 2Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
 Ähnliche Themen
-
» Wartungsarbeiten
» ARGE Jobcenter BS 25.07.2011
» Der kleine Hobbit (2012)
» Aus aktuellem Anlass: Ein Fußballgedicht
» ÖBB - Erfolgsprämie für Manager durch Bilanztrick

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Forum für natürliche Brustvergrößerung :: S - Sonstige Themen :: Beauty, Gesundheit, Ernährung, Fitness, Mode-
Gehe zu: