StartseiteFAQSuchenMitgliederAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Permanenter Zuwachs?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
uhu810
NBV-Experte
NBV-Experte
avatar

Geschlecht : Weiblich Anzahl der Beiträge : 279
Anmeldedatum : 15.02.14
BH Startgröße : 70A

BeitragThema: Permanenter Zuwachs?   Sa Apr 26, 2014 7:23 am

Hallo ihr Lieben!
Ich habe ja mit Massage in 2 Monaten schon 3 cm dazugewonnen  busen
Finde ich natürlich super. Ich frage mich aber ob das permanent ist? Schließlich möchte ich mich wenn ich mein Ziel erreicht habe, auch auf andere Dinge konzentrieren können.
Gibt es Studien darüber, ob NBV Wachstum permanent ist? Hat jemand schon einmal eine Pause gemacht und das Wachstum behalten?  lach 

Ich möchte schließlich nicht mein ganzes Leben NBV betreiben müssen...

_________________
2/2014-8/2014: 3 cm dazugewonnen (70/82 auf 70/85)
Pause
Erneuter Start 2/2017: 73/87
Etappenziel 1: 73/90, Etappenziel 2: 73/92, Finales Ziel: 73/95
Nach oben Nach unten
Admin
Admin
avatar

Geschlecht : Weiblich Anzahl der Beiträge : 305
Anmeldedatum : 09.12.13

BeitragThema: Re: Permanenter Zuwachs?   Sa Apr 26, 2014 8:06 am

Hallo Uhu,

ich zitiere mal aus dem Link in meiner Signatur zwinker

Admin schrieb:
Oft kann man schon nach 1-2 Monaten eine leichte Vergrößerung der Brust wahrnehmen, die Brüste werden runder und femininer aber es handelt sich vorerst nur um eine Schwellung welche sich nach einiger Zeit wieder zurückbilden kann, wenn man nicht konsequent ist und dran bleibt. Je regelmässiger man die Brüste massiert, desto höher ist die Erfolgsrate. Nach mehreren Monaten bildet sich neues Brustgewebe, was dauerhaft bestehen bleibt.

Im BN Forum gibt es mehrere Mitglieder welche mit NBV Erfolg hatten und deren Brüste sich auch nach mehreren Monaten / Jahren nicht zurückgebildet haben. Ceci z.B. hat vor über 2 Jahren mit NBV begonnen und nimmt derzeit keine Phytohormone mehr und ihr Brüste bleiben gleich groß. Auch Jenniferlove hat schon mehrwöchige Pausen gemacht mit der Noogleberry + Massage, ohne dass sich ihre Brüste verkleinert haben.

Meiner Meinung nach braucht es seine Zeit bis sich neues Brustgewebe bildet welches dann auch bestehen bleibt. Ich denke, dass man nach einer gewissen Zeit weniger Aufwand betreiben muss und es dann reicht z.B. nur noch 1-2x die Woche zu massieren / "noogeln" statt täglich damit die Brüste groß bleiben.
Nach oben Nach unten
http://busen.forumieren.com
uhu810
NBV-Experte
NBV-Experte
avatar

Geschlecht : Weiblich Anzahl der Beiträge : 279
Anmeldedatum : 15.02.14
BH Startgröße : 70A

BeitragThema: Re: Permanenter Zuwachs?   Sa Apr 26, 2014 8:33 am

Also muss man es ja doch für immer machen, auch wenns nur 2x die Woche ist? Wäre irgendwie enttäuschend :-/

Wie lang soll man denn rechnen für permanenten Zuwachs? 4 Monate? 6? 12?

_________________
2/2014-8/2014: 3 cm dazugewonnen (70/82 auf 70/85)
Pause
Erneuter Start 2/2017: 73/87
Etappenziel 1: 73/90, Etappenziel 2: 73/92, Finales Ziel: 73/95
Nach oben Nach unten
Admin
Admin
avatar

Geschlecht : Weiblich Anzahl der Beiträge : 305
Anmeldedatum : 09.12.13

BeitragThema: Re: Permanenter Zuwachs?   Sa Apr 26, 2014 9:32 am

Uhu, das kann ich doch nicht wissen, schließlich gibt es keine NBV-Studien o.ä. Ich teile dir nur das mit, was ich im BN Forum gelesen habe... Es kommt mit Sicherheit auch auf die jeweilige Person an. Was bei Person A funktioniert, muss nicht bei Person B funktionieren, jeder Körper ist anders, du selbst musst es ausprobieren.

Soweit ich weiß hat "unsere" Gina schon vor vielen Jahren durch Massage und Sidermax permanenten Zuwachs erreicht, ich glaube ganze 10 cm! Sie meldet sich hier bestimmt auch noch.
Nach oben Nach unten
http://busen.forumieren.com
Gina
NBV-Junkie
NBV-Junkie


Geschlecht : Weiblich Anzahl der Beiträge : 214
Anmeldedatum : 03.01.14
BH Startgröße : 80 AAAA

BeitragThema: Re: Permanenter Zuwachs?   Sa Apr 26, 2014 10:56 pm

ja ich hatte so gut 10 cm Zuwachs, und die sind auch seit langer Zeit konstant, obwohl ich jahrelang zwischendurch nichts gemacht habe.

Jetzt massiere ich seit fast 4 Monaten wieder täglich und nehme dazu einiges ein. Nun denke ich, wahrscheinlich bin ich jetzt an einer "natürlichen Grenze" angekommen. Nach einem Monat konnte ich wieder einen Zentimeter mehr messen und nun kommt nichts mehr. Deswegen bin ich mir gerade unsicher, ob es jetzt noch viel bringt über Monate weiter zu massieren? Mit regelmäßigem Pumpen kann ich mich glaube ich nicht anfreunden, das ist mir einfach zu aufwändig, bin ja schon froh, wenn ich zweimal täglich zum Massieren komme.

Nun kann es ja auch passieren, dass die Brust mit dem Alter schlaffer wird oder an Form verliert. Deswegen ist es wohl nicht verkehrt, das Programm zumindest von Zeit zu Zeit gründlich durchzuführen um die Erfolge auch im höheren Alter zu halten. Wenn es so bleibt wie jetzt, bin ich auch schon sehr zufrieden. Weiterhin würde ich aber schon noch gerne weiteren Zuwachs bekommen. Manchmal bin ich sehr motiviert, dann denke ich wieder auch egal, viel mehr als jetzt wird es wohl nicht mehr. Oder meint ihr, dass ein wirklich dauerhaft durchgeführtes Programm auch nach Jahren noch mehr bringen kann?


Zuletzt von Gina am Mo Apr 28, 2014 1:04 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Blondie
Moderator
avatar

Geschlecht : Weiblich Anzahl der Beiträge : 958
Anmeldedatum : 22.12.13
BH Startgröße : 75AA

BeitragThema: Re: Permanenter Zuwachs?   So Apr 27, 2014 3:41 am

Schön, dass du den 10 cm Zuwachs halten konntest Gina. Das macht Mut. yes

Vielleicht hast du ja ein Hormonungleichgewicht (in den Wechseljahren kommt es fast immer zu Progesteronmangel) und deshalb keinen Erfolg mehr mit den Phytoöstrogenen, die du einnimmst. Lass das doch mal abklären.

_________________
Liebe Grüße
Blondie lach

Vorher: 75AA (75/80cm) Nov. 2013
Aktuell: 75A/B (75/86cm) Jan. 2015
Endziel: 75C (75/90cm)
Nach oben Nach unten
uhu810
NBV-Experte
NBV-Experte
avatar

Geschlecht : Weiblich Anzahl der Beiträge : 279
Anmeldedatum : 15.02.14
BH Startgröße : 70A

BeitragThema: Re: Permanenter Zuwachs?   So Apr 27, 2014 5:15 am

Das macht wirklich Mut, Gina. Wie lange hast du denn damals NBV betrieben, bevor du die Pause machtest? Ich hatte vor 4 Monate zu nooglen und 12 Monate zu massieren und dann aufzuhören. am 5. lasse ich meine Hormone überprüfen und bei einem etwaigen Mangel werde ich mit Phytohormonen ausgleichen, sonst glaube ich werde ich keine nehmen, mal sehen.

_________________
2/2014-8/2014: 3 cm dazugewonnen (70/82 auf 70/85)
Pause
Erneuter Start 2/2017: 73/87
Etappenziel 1: 73/90, Etappenziel 2: 73/92, Finales Ziel: 73/95
Nach oben Nach unten
Milchmann
NBV-Fan
NBV-Fan


Geschlecht : Männlich Anzahl der Beiträge : 81
Anmeldedatum : 25.04.14
Alter : 63
BH Startgröße : unter A 98 Unterbrustweite 112 oben

BeitragThema: Re: Permanenter Zuwachs?   So Apr 27, 2014 9:40 pm

Mein Programm ist zurzeit Brust- und Brustwarzengel (*www), *ein verschreibungspflichtes Medikament gegen Reisekrankheit drei mal täglich 3, Massage, Ausstreichen und Autohypnose. Seit ich im Forum bin, geht es richtig vorwärts, habe schon viele Tipps bekommen und bedanke mich herzlich bei allen, die mich so freundlich aufgenommen haben. Ich hoffe auch, dass die Ergebnisse permanent sind, ich denke, so lange die Brüste wachsen und voller werden, ist es gut. Sicher macht man sich Gedanken, wenn es mal nicht mehr weiter geht. Natürliche Grenzen gibt es auch, die aber mittels Laktation noch erweitert werden können. Um wieviel, will ich gerade heraus bekommen. Irgendwie habe ich das Gefühl, dass es mit der Milch klappen wird. zwinker


Zuletzt von Admin am Mo Mai 05, 2014 12:50 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet (Grund : *Produktname + website entfernt by Admin)
Nach oben Nach unten
Gina
NBV-Junkie
NBV-Junkie


Geschlecht : Weiblich Anzahl der Beiträge : 214
Anmeldedatum : 03.01.14
BH Startgröße : 80 AAAA

BeitragThema: Re: Permanenter Zuwachs?   Sa Mai 03, 2014 10:00 pm

ich hatte doch glatt vergessen, wann ich meine dritte Sidermax-Kur hatte, jetzt weiß ich es wieder, 2008 war es. Die erste Anwendung war 1996 (mit 33), dann 2005 und nochmal 2008. Dazwischen hatte ich es mal mit Pumpen versucht, aber nicht lange durchgehalten.

Von aufwändigen Hormonuntersuchungen halte ich nicht ganz viel, ich hatte dieses Jahr schon einige Kosten, auch für Vitamin-D Bestimmung und Impfungen, da habe ich zwar Geld zurückbekommen. Aber nun muß das erstmal reichen. Die Hormonwerte ändern sich ja ständig, so dass ein einzelner Test oft nicht sehr aussagekräftig ist. Ein Test beim Hautarzt hat vor 6 Jahren ergeben, dass wohl alles in Ordnung war.
Ich weiß auch nicht, wie weit man dann Bescheid weiß, welche Pflanzenhormone man in welcher Menge und Kombination wie lange nehmen sollte? Dazu kommt, dass z.B. östrogenartige Mittel wie Soja den Östrogenspiegel sowohl anheben als auch senken können, oft wirken sie ausgleichend also bei jeder Frau vllt ein wenig anders. Über Hopfen wurde hier gesagt, dass er auch antiandrogen wirken soll, aber ich meine eher die gegenteilige Wirkung festgestellt zu haben. Hautprobleme liegen oft nicht an einem Zuviel an männlichen Hormonen, sondern nur daran, dass die Talgdrüsen einfach zu stark auf die an sich normalen Hormonmengen reagieren. Eine Antiandrogene Pille kann also auch helfen, wenn der Androgenspiegel nicht zu hoch ist.
Zu Beginn der Wechseljahre oder auch schon viele Jahre vorher sinkt zunächst der Progesteronspiegel und viel später erst der Östrogenspiegel, das ist mir bekannt. Deswegen nehme ich ja auch zusätzlich Bockshornklee ein, was eine progesteronähnliche Wirkung haben soll. Dazu aber auch östrogenhaltige Mittel wie Soja, da ich nie der Östrogentyp war und Östrogene ausgleichend auf (zu) hohe Androgenwerte beschrieben werden bzw. auch ausgleichend bei Akneproblemen. Ich denke, der Körper wird sich dann schon das richtig dabei raussuchen. Langfristig werde ich aber nicht soviel nehmen, eher dann wieder nur Soja. Die pflanzlichen Mittel nehme ich nur jetzt für meine Kur zur Unterstützung der Massagen, also erstmal ein paar Monate noch.
Nach oben Nach unten
wunschdenker
NBV-Neuling
NBV-Neuling
avatar

Geschlecht : Männlich Anzahl der Beiträge : 9
Anmeldedatum : 12.09.17
Alter : 56
BH Startgröße : cup 0

BeitragThema: Re: Permanenter Zuwachs?   Fr Sep 15, 2017 1:13 pm

Mache jetzt seit 1.Jahr täglich meine vakumtherapie.habe cup 100c und habe jetzt 4 wochen mal nichts gemacht ,außer meine handmassage,was ich sowieso gerne mache.mein busen hat sich nicht verändert.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Permanenter Zuwachs?   

Nach oben Nach unten
 
Permanenter Zuwachs?
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Forum für natürliche Brustvergrößerung :: A - Allgemeine Einführung :: FAQ - häufig gestellte Fragen-
Gehe zu: