StartseiteFAQSuchenMitgliederAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Lässt die wirkung langsam nach? Oder was meint Ihr?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
NadjaGraciosa
NBV-Neuling
NBV-Neuling


Geschlecht : Weiblich Anzahl der Beiträge : 3
Anmeldedatum : 23.09.16
Alter : 55

BeitragThema: Lässt die wirkung langsam nach? Oder was meint Ihr?   Mi Okt 26, 2016 10:54 pm

Hallo,

ich bin ja vor gut 2-fast 3 Monaten auf dieses Forum gestoßen und seitdem, versuche ich, mit natürlichen mitteln, meinem Brustwachstum nachzuhelfen.
Wie ich bereits in meiner Vorstellung geschrieben habe, ich wurde in einem männlichen Körper geboren, meine Hormontherapie mußte ich aus gesundheitlichen Gründen nach einigen Monaten abbrechen.
Die ersten 3 Wochen nutze ich Süßholzwurzeltee und Hopfenkapseln, praktisch zur Vorbeitung und Senkung des DHT Levels.

Bedingt durch einen erhöhten Blutdruck, wechselte ich danach auf Krauseminzetee, den Hopfen behielt ich die ganze Zeit bei.

Nach den ersten 4 Wochen kam zusätzlich PM dazu, erste Woche 2x 450mg , 2-3 Woche 3x, danach 4x PM, über den Tag verteilt, jeweils eine Kapsel.

Vor etwa 2 Wochen begannen die Brustwarzen, oder eigentlich eher der Warzenvorhof, zu schmerzen unter dem Vorhof beginnt sich eine , ich sag mal runde Scheibe zu bilden.

Ist eigentlich analog zu meiner damaligen Hormontherapie, nur deutlich schneller, was mich echt erstaunt, keine Ahnung, ob es mit den Tees zu tun hat, meine HT, die etwa 2 Jahre zurück liegt war gänzlich ohne Androgenblocker, oder ob vielleicht die Rezeptoren, (wie formulier ich es?) "vorbeitet" waren.

Jetzt, seit 2 Tagen gehen die Schmerzen in den Brustwarzen deutlich zurück, vorher war es mal die eine, mal die andere Seite, die mehr schmerzte, teilweise konnte ich ja nicht mal auf dem Bauch schlafen, jetzt schmerzt es nur leicht bei Druck auf die "Gewebsscheibe".

Vielleicht kann ja die ein , oder andere von euch, die die natürliche, weibliche Pubertät durch gemacht hat etwas dazu sagen?

Bin mir jetzt unsicher, was ich weiter tun soll, von meiner HT weiß ich, dass eine Dosiserhöhung der Östrogene nicht unbedingt zielführend sein soll, auch wenn die Versuchung doch da ist.

lg

Nadja

Nachtrag: Massiert und gepumpt habe ich in dieser Zeit ebenfalls
Nach oben Nach unten
 
Lässt die wirkung langsam nach? Oder was meint Ihr?
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Original oder Kopie was findet ihr besser ???
» Der Griff nach der Wasserweltmacht !
» Braunschweiger starb nach Streit
» Leaving me alone - Paddy oder Angelo?
» Hightech-Medizin - Fluch oder Segen?

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Forum für natürliche Brustvergrößerung :: B - Brustvergrößerung :: Kräuter und Phytohormone-
Gehe zu: