StartseiteFAQSuchenMitgliederAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Meine Brust sucht die richtige Motivation und Methode um gefüllt zu werden

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Stefanie
NBV-Neuling
NBV-Neuling
avatar

Geschlecht : Weiblich Anzahl der Beiträge : 5
Anmeldedatum : 20.07.16
BH Startgröße : 75 A

BeitragThema: Meine Brust sucht die richtige Motivation und Methode um gefüllt zu werden   Mi Jul 20, 2016 11:00 pm

Hallo zusammen,

ich möchte mich kurz vorstellen. Nach langem Suchen bin ich nun auf euer Forum gestoßen. Seit Jahren, eigentlich seit meiner Jugend, bin ich mit meiner kleinen Brust 75A ein wenig unzufrieden. OK, eigentlich bin ich schon arg unzufrieden … manchmal gestehe ich es mir einfach nicht so recht ein. Ich dachte immer, ich kann das gut akzeptieren, doch mit 36 Jahren habe ich es immer noch nicht so recht geschafft. Ich habe da leider die Brust von meinem Vater geerbt. Wer die Entscheidung bei der Gen-Verteilung getroffen hat, der gehört mit Alufolie verpackt.  hihi

Ich habe eine recht normale Figur mit einer Kleidergröße 36 bei stolzen 165 cm Größe.  Irgendwie fügt sich da meine kleine Brust schon ein,  aber so richtig zufrieden bin ich leider nicht. Einen Bikini zu tragen ist für mich eine Herausforderung. Also kaschiere ich mit Fransenoberteilen. Doch so recht weiblich fühle ich mich in meiner Hülle nicht so recht. Mein Freund ist mit mir glücklich wie ich bin, aber in erster Linie muss ich mich ja in meinem Körper wohlfühlen.

Eine OP kam für mich nie in Frage. Nicht nur des Geldes wegen, sondern weil ich hier einfach auch das Thema „Fremdkörper“ nicht so ganz in meinem Kopf zusammen bringe. hm  Mein Wunsch wäre also – und das bereits seit Jahren – auf eine natürlichere Art und Weise meine Brust zu motivieren etwas größer zu werden. Und jetzt suche ich also nach der richtigen Motivation für meine Brust. Mit „Hey, wachse endlich…“ hat es leider noch nicht geklappt, also muss ich mit ihr wohl liebevoller umgehen  und freue mich, mich mit euch auszutauschen und vielleicht auch hier und da einen kleinen Erfolg erleben zu dürfen.

Kurz um: Ich freue mich bei euch zu sein!

Liebe Grüße aus Bayern
Stefanie
Nach oben Nach unten
Gina
NBV-Junkie
NBV-Junkie


Geschlecht : Weiblich Anzahl der Beiträge : 218
Anmeldedatum : 03.01.14
BH Startgröße : 80 AAAA

BeitragThema: Re: Meine Brust sucht die richtige Motivation und Methode um gefüllt zu werden   Fr Jul 22, 2016 12:12 am

Frage an dich, aber auch an andere mit 75A, seit ihr nie stolz auf euren Busen? Ist das so wenig, dass frau darüber nicht stolz und glücklich sein kann?
Es klingt jetzt bei dir so, dass wenn du deine Größe nur negativ empfindest, was ich nicht ganz nachvollziehen kann, zumal bei Größe 36, ist doch eigentlich toll.
Ich denke schon, dass du es verbessern kannst, wenn du mehrere Methoden sinnvoll kombinierst, und lange genug dran bleibst. Aber vllt solltest du erstmal eine positive Grundeinstellung bekommen, 75 A bei deinen Maßen ist doch eigentlich vorteilhaft und nichts negatives.

Ich selber habe auch mal gedacht, ich habe den Busen von meinem Vater geerbt, damit war aber gemeint, dass ich wirklich flach war wie eine flache Männerbrust. A-Cup war immer mein Traumziel! Da bin ich jetzt sogar schon drüber, fast B-Cup habe ich erreicht. :-) Möglich ist es schon, eine Garantie gibt es dafür aber nicht, einfach mal anfangen.
Nach oben Nach unten
Stefanie
NBV-Neuling
NBV-Neuling
avatar

Geschlecht : Weiblich Anzahl der Beiträge : 5
Anmeldedatum : 20.07.16
BH Startgröße : 75 A

BeitragThema: Re: Meine Brust sucht die richtige Motivation und Methode um gefüllt zu werden   Fr Jul 22, 2016 4:06 am

Liebe Gina,

Deine Frage ist nach meiner Ansicht auch absolut berechtigt, denn wer sagt eigentlich, dass meine Figur bzw. meine Brust nicht richtig ist, so wie sie ist. Ich vermute, in erster Linie kommen meine Zweifel meist dann auf, wenn man sich mit anderen vergleicht oder wenn man in einem Kleidungstück feststellt, dass irgendwo die weibliche Form fehlt. Es gibt natürlich Momente, wo ich denke, "cool, während die anderen Frauen beim Sport klagen, zu viel Brust zu haben, um im Aikido dies und das zu machen, habe ich keinerlei Probleme." Es klingt vielleicht auch seltsam, aber ich merke, dass ich durch meine kleinere Brust auch körperlich sehr jugendlich wirke und nicht, wie manche in meinem Alter. ;o)
Also, so ganz tragisch ist das nicht - doch eine etwas weiblicher Form wäre einfach schön! :o) Wäre ich da in meinem Kopf total unglücklich oder würde ich meine Weiblichkeit nur durch meine Brust definieren, wäre ich bestimmt schon unterm Messer gelandet. Aber es gibt ja auch andere schöne weibliche Vorzüge, wo auch eine kleine Brust sich einfügt. Aber so richtig stolz ... hm ... nein, den Moment hatte ich in der Form noch nicht.

Ich denke auch, dass ich einfach probieren und an den Methoden dran bleiben muss. Lieben Dank für Deine Worte hierzu. Und das es keine Garantie gibt - das habe ich mir schon bewusst gemacht. Aber versuchen möchte ich es und vielleicht stellt sich einfach ein schönes Ergebnis irgendwann ein. Ich stresse mich da jetzt auch nicht rein, sondern gebe dem Ganze auch die Zeit, die es einfach braucht.
Nach oben Nach unten
Gina
NBV-Junkie
NBV-Junkie


Geschlecht : Weiblich Anzahl der Beiträge : 218
Anmeldedatum : 03.01.14
BH Startgröße : 80 AAAA

BeitragThema: Re: Meine Brust sucht die richtige Motivation und Methode um gefüllt zu werden   Fr Jul 22, 2016 5:08 am

ja der Vergleich mit den anderen, das verstehe ich schon. Selber habe ich trotz knapp 80B auch immer noch das Gefühl, dass alle anderen immer noch deutlich mehr haben als ich. Trotzdem bin ich jetzt auch stolz auf meinen immerhin relativ kleinen Busen.

Was ich eben total vermisst habe, in jungen Jahren zu erleben, wie der Busen wächst. Von anfangs nichts bis zu einem vollständigen A-Cup ist es ja auch ein weiter Weg. Und ich stelle es mir richtig schön vor, wie es ist den ersten richtigen BH zu kaufen und auch richtig auszufüllen. Auf eine Freundin, die recht spät 75A hatte und sich den ersten BH gekauft hat war ich sooo neidisch. Ich hatte auch immer gedacht, wir gehen irgendwann zusammen BHs kaufen. Wenn sie B gehabt hätte und ich A wäre ich überglücklich gewesen. Aber so war es leider nicht ich hatte auch im Erwachsenenalter höchstens AAAA!, also gar keine BH-Größe.

Durch die verschiedenen Maßnahmen habe ich mit ü30 noch aufgeholt. Aber das ist trotzdem was anderen, als wenn es zur normalen Entwicklungszeit passiert. Es ist wie ein weit verspätetes Geschenk, und es gibt Leute, die über verspätete Geschenke eher verärgert sind, und sich fragen, was soll ich jetzt noch damit? Wenn du verstehst wie ich das meine. Ich bin natürlich schon dankbar, über das jetzt vorhandene, auch die Form ist schön und gleichmäßig. Dazu meine ich auch, dass ich damit etwas jünger wirke. Ich will ja auch keine Riesendinger haben. Aber als junges Mädchen keine richtige Brustentwicklung zu haben (dazu hatte ich damals noch schwere Akne), das ist einfach traurig und man kann auch nicht alles versäumte später nachholen. Da fehlt mir einfach ein Stück Weiblichkeit, Jugend und Lebensglück, bis heute eigentlich.

Von daher beneide ich alle Frauen die wenigstens einen A-Cup bekommen. Es kann ja auch passieren, dass wirklich (fast) nichts kommt.
Nach oben Nach unten
Stefanie
NBV-Neuling
NBV-Neuling
avatar

Geschlecht : Weiblich Anzahl der Beiträge : 5
Anmeldedatum : 20.07.16
BH Startgröße : 75 A

BeitragThema: Re: Meine Brust sucht die richtige Motivation und Methode um gefüllt zu werden   Fr Jul 22, 2016 5:43 am

Liebe Gina,

Deinen Erfahrungsbericht kann ich gut nachvollziehen und gefühlstechnisch bis zu einem gewissen Grad sogar teilen. In meiner Jugend hatte ich auch unheimlich stark Akne. Dann hatte ich zudem noch ein markantes Gesicht. Also, so richtig nach Mädel sah ich damals nicht aus. Hüfte? Äm, nein, die war auch nicht so recht da - und einer der schlimmsten Sätze, dir mir eine alte Dame mit 14 sagte war: "Bist Du ein hübscher Junge." Zum Heulen - ehrlich. Aber irgendwann kam dann zumindest im Gesicht eine gewisse Femininität. Und welch Wunder: Ich hatte mal nach der Einnahme der Pille (da war ich 16) einen kurzzeitigen wunderbaren Brustzuwachs und war bei einer gutgefüllten 75B. Doch lange war das Glück nicht und binnen weniger Monate war es dann doch wieder - trallalala eine 75A.

Mir ist der Verlust schon arg schwer gefallen... und für mich war es immer beneidenswert, wenn andere Mädels in meinem Alter so eine schöne weibliche Form hatten und diesen Weg zum „Frausein“ auch optisch und körperlich miterleben konnten.

Sicherlich sollte man nie über das klagen, wenn man weiß, dass es andere Menschen gibt, die noch weniger Brust haben. Doch für mich zählt da stets das eigene Gefühl.

Das fehlende Stückchen Weiblichkeit ist mir also bekannt. Aber ich hoffe, dass Du nun sehr zufrieden mit Dir bist - zumal Du auf eine wunderschöne Brustgröße zurückblicken kannst, auf die Du stolz sein darfst. ;o)
Nach oben Nach unten
Milchmann
NBV-Fan
NBV-Fan


Geschlecht : Männlich Anzahl der Beiträge : 81
Anmeldedatum : 25.04.14
Alter : 63
BH Startgröße : unter A 98 Unterbrustweite 112 oben

BeitragThema: Re: Meine Brust sucht die richtige Motivation und Methode um gefüllt zu werden   Fr Jul 22, 2016 7:16 pm

Liebe Stefanie,
ich kann Dich sehr gut verstehen, und ich denke, bei Dir geht es weniger um das Warum als viel eher um das Wie. Mir hat das Forum sehr geholfen, auch die kritischen Meinungen, und es hat sich für mich in jedem Fall gelohnt, hier mitzureden und mitzumachen. Ich habe einen tollen Zuwachs erreicht, der mir auch sehr wichtig ist. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass die Brüste "im Kopf" zu wachsen beginnen- ich wollte richtige Brüste und hab mir zunächst einen Überblick verschafft, was da alles dazu gehört. Welche Rolle spielen die körpereigenen Hormone, wie kann man denen helfen, ihre Aufgabe zu erfüllen, Möglichkeiten der psychischen Einflussnahme, Massagen, Öle, Kräuter usw. Ich habe dabei vieles gelernt und angewendet. Ohne das Forum hätte ich das nicht geschafft und ich denke, die Motivation stellt sich von selbst ein, wenn Du die ersten Erfolge siehst. Wichtig ist, dass Du selbst glaubst, dass es funktioniert, Möglichkeiten, die für Dich passende Methode oder Kombination zu finden, gibt es hier wirklich sehr viele.
Ich wünsche Dir viel Erfolg.
Liebe Grüße
Milchmann
Nach oben Nach unten
Gina
NBV-Junkie
NBV-Junkie


Geschlecht : Weiblich Anzahl der Beiträge : 218
Anmeldedatum : 03.01.14
BH Startgröße : 80 AAAA

BeitragThema: Re: Meine Brust sucht die richtige Motivation und Methode um gefüllt zu werden   Sa Jul 23, 2016 10:12 pm

Ich bin auch in der Kindheit oft für einen Jungen gehalten worden, also noch bevor das Busenproblem auftrat. Meine Eltern haben mir oft eingeredet, dass ich ein Junge werden sollte. Für meinen Vater war das eine extrem große Enttäuschung, keinen Jungen zustande gebracht zu haben, zumal es einen Erben für die Firma geben musste...
Einmal wurden ich und meine Zwillingsschwester zum Friseur geschickt, für einen "schicken Kurzhaarschnitt", aber der hatte uns wohl für Jungen gehalten und uns so einen damaligen Herrenschnitt verpasst, also fast alles komplett weg (heul). Als mein Vater uns Mädchen abholen wollte, sagte der Friseur ganz erstaunt, ach so, Mädchen sind das!?
Später in der Hauptschule wurde wir von den Jungen als "Zwitterlinge" bezeichnet! Meine Schwester hatte sogar noch weniger Busen bekommen als ich. Da kamen mir manchmal selber Zweifel, ob ich eine richtige Frau werde. Zumal ich wohl zu Vermännlichungszeichen neige, wie fettige Haut und Haare, stärkere Behaarung an Armen und Beinen, dazu die zeitweise schwere Akne. Brustdifferenz damals 3 cm, mit 17 waren es 4 cm, später im Erwachsenenalter 5 cm.
Selbst mit 21 wurde ich im Urlaub mal für einen Mann gehalten. War mit einer Freundin dort und wir trafen ein Pärchen und unterhielten uns länger. Zum Schluss die Frage wie wir heißen. Als ich meinen Vornamen nenne, großes Staunen und dann halblaut der Satz: ach so, wir dachten du wärst der Freund von ihr!!! :shock:

Letztendlich habe ich doch früh geheiratet und Kinder bekommen (klappte alles ganz normal), vllt weil ich mich dadurch unbedingt als Frau beweisen wollte. Aber die Erlebnisse von früher sitzen trotzdem noch tief, da bin ich bis heute nicht ganz drüber hinweg.
Nach oben Nach unten
Stefanie
NBV-Neuling
NBV-Neuling
avatar

Geschlecht : Weiblich Anzahl der Beiträge : 5
Anmeldedatum : 20.07.16
BH Startgröße : 75 A

BeitragThema: Re: Meine Brust sucht die richtige Motivation und Methode um gefüllt zu werden   So Jul 24, 2016 11:32 pm

Lieber Milchmann,

Deine Worte machen mich zuversichtlich - ich finde zudem Deine Sprache und Wortwahl sehr treffend. Ich glaube ebenfalls daran, dass es sehr wichtig ist, dass der Gedanke hierzu da sein muss. Vieles was im Kopf passiert, kann auch im Körper manifestiert werden. So zumindest meine Erfahrung im ganz normalen Alltag.
Danke nochmals, dass Du mich daran erinnerst.

Merci und viele Grüße
Stefanie



Milchmann schrieb:
Liebe Stefanie,
ich kann Dich sehr gut verstehen, und ich denke, bei Dir geht es weniger um das Warum als viel eher um das Wie. ...
Ich wünsche Dir viel Erfolg.
Liebe Grüße
Milchmann
Nach oben Nach unten
Stefanie
NBV-Neuling
NBV-Neuling
avatar

Geschlecht : Weiblich Anzahl der Beiträge : 5
Anmeldedatum : 20.07.16
BH Startgröße : 75 A

BeitragThema: Re: Meine Brust sucht die richtige Motivation und Methode um gefüllt zu werden   So Jul 24, 2016 11:40 pm

Liebe Gina,

irgendwie sehe ich hier eine kleine Parallele. Auch ich sollte ein Stefan werden - und keine Stefanie. Aber es ist anders gekommen, als es geplant war.
Ich denke war auch nicht sehr gerne daran, was früher war. Es nimmt mir manchmal die Motivation und ich weiß, dass das für mich nicht förderlich ist. Darum denke ich einfach an das Jetzt und an die Zukunft, wie ich es vielleicht optimieren kann. Ich sage auch bewusst "vielleicht", denn jeder Körper reagiert ja anders und es kann sein, dass es lange braucht, um seine passende Methode zu finden. Ich bin gespannt, mit was ich selbst einsteigen werde und wie es sich in zukunft verändern könnte. Darauf freue ich mich jetzt schon!

Gina schrieb:
Ich bin auch in der Kindheit oft für einen Jungen gehalten worden, also noch bevor das Busenproblem auftrat. Meine Eltern haben mir oft eingeredet, dass ich ein Junge werden sollte. Für meinen Vater war das eine extrem große Enttäuschung, keinen Jungen zustande gebracht zu haben, zumal es einen Erben für die Firma geben musste...

Letztendlich habe ich doch früh geheiratet und Kinder bekommen (klappte alles ganz normal), vllt weil ich mich dadurch unbedingt als Frau beweisen wollte. Aber die Erlebnisse von früher sitzen trotzdem noch tief, da bin ich bis heute nicht ganz drüber hinweg.
Nach oben Nach unten
Gina
NBV-Junkie
NBV-Junkie


Geschlecht : Weiblich Anzahl der Beiträge : 218
Anmeldedatum : 03.01.14
BH Startgröße : 80 AAAA

BeitragThema: Re: Meine Brust sucht die richtige Motivation und Methode um gefüllt zu werden   So Jul 24, 2016 11:47 pm

[quote="Gina"]Ich bin auch in der Kindheit oft für einen Jungen gehalten worden, also noch bevor das Busenproblem auftrat. Meine Eltern haben mir oft eingeredet, dass ich ein Junge werden sollte. Für meinen Vater war das eine extrem große Enttäuschung, keinen Jungen zustande gebracht zu haben, zumal es einen Erben für die Firma geben musste...
Einmal wurden ich und meine Zwillingsschwester zum Friseur geschickt, für einen "schicken Kurzhaarschnitt", aber der hatte uns wohl für Jungen gehalten und uns so einen damaligen Herrenschnitt verpasst, also fast alles komplett weg (heul). Als mein Vater uns Mädchen abholen wollte, sagte der Friseur ganz erstaunt, ach so, Mädchen sind das!?
Später in der Hauptschule wurde wir von den Jungen als "Zwitterlinge" bezeichnet! Meine Schwester hatte sogar noch weniger Busen bekommen als ich. Da kamen mir manchmal selber Zweifel, ob ich eine richtige Frau werde. Zumal ich wohl zu Vermännlichungszeichen neige, wie fettige Haut und Haare, stärkere Behaarung an Armen und Beinen, dazu die zeitweise schwere Akne. Brustdifferenz damals 3 cm, mit 17 waren es 4 cm, später im Erwachsenenalter 5 cm.
Selbst mit 21 wurde ich im Urlaub mal für einen Mann gehalten! War mit einer Freundin dort und wir trafen ein Pärchen und unterhielten uns länger. Zum Schluss die Frage wie wir heißen. Als ich meinen Vornamen nenne, großes Staunen und dann halblaut der Satz: ach so, wir dachten du wärst der Freund von ihr!!! :shock:

Letztendlich habe ich doch früh geheiratet und Kinder bekommen (klappte alles ganz normal), vllt weil ich mich dadurch unbedingt als Frau beweisen wollte. Aber die Erlebnisse von früher sitzen trotzdem noch tief, da bin ich bis heute nicht ganz drüber hinweg.[/quote]
Nach oben Nach unten
Blondie
Moderator
avatar

Geschlecht : Weiblich Anzahl der Beiträge : 958
Anmeldedatum : 22.12.13
BH Startgröße : 75AA

BeitragThema: Re: Meine Brust sucht die richtige Motivation und Methode um gefüllt zu werden   Sa Jul 30, 2016 2:11 am

Herzlich Willkommen im Forum liebe Stefanie und viel Erfolg mit NBV lach

_________________
Liebe Grüße
Blondie lach

Vorher: 75AA (75/80cm) Nov. 2013
Aktuell: 75A/B (75/86cm) Jan. 2015
Endziel: 75C (75/90cm)
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Meine Brust sucht die richtige Motivation und Methode um gefüllt zu werden   

Nach oben Nach unten
 
Meine Brust sucht die richtige Motivation und Methode um gefüllt zu werden
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Meine süße Enny
» meine neue Couch
» Meine Nanni
» Deutschland sucht das Supertalent
» Finde das richtige Wort

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Forum für natürliche Brustvergrößerung :: A - Allgemeine Einführung :: Neuvorstellungen-
Gehe zu: