StartseiteFAQSuchenMitgliederAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Prolaktinom?!?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
nicole
NBV-Einsteiger
NBV-Einsteiger
avatar

Anzahl der Beiträge : 43
Anmeldedatum : 25.12.15
BH Startgröße : 85AA

BeitragThema: Prolaktinom?!?   Mo Jan 11, 2016 7:46 am

Auf BN hat ein Mitglied geschrieben, dass eben dieses Prolaktinom diagnostiziert wurde (soweit ich das verstanden habe). Die Ursache sei dem zufolge eine zu hohe Dosis Fenugreek.

Ich bin keine Ärztin und tue mir deshalb etwas schwer. Besorgt bin ich auf jeden Fall.

Kann das jemand hier bewerten?

Besteht eine Gefahr, wenn man zuviel Fenugreek (Bockshornklee) nimmt? Was ist zuviel?

Links:
http://www.breastnexus.com/showthread.php?tid=25201
https://de.wikipedia.org/wiki/Prolaktinom

_________________
Liebe Grüße
Nicole
Nach oben Nach unten
anna.be1507
NBV-Junkie
NBV-Junkie
avatar

Geschlecht : Weiblich Anzahl der Beiträge : 187
Anmeldedatum : 10.03.15
Alter : 23
BH Startgröße : 70 AA

BeitragThema: Re: Prolaktinom?!?   Mo Jan 11, 2016 9:58 am

Es wurde bei ihr noch nicht diagnostiziert, oder?
Vielleicht habe ich auch etwas missverstanden.

Ich kann mir kaum vorstellen, dass nach 12-tägiger Einnahme von BKH ein Tumor entsteht. Aber ich bin natürlich ebenfalls keine Ärztin.

Auf sämtlichen deutschsprachigen Seiten finde ich zu Bockshornklee nur sehr positive Informationen, oftmals wird es auch als superfood bezeichnet.

Mein Freund isst davon mehrmals wöchentlich ziemlich große Mengen und konnte bisher nur positive Auswirkungen feststellen.

Ich bin aber auf die Meinung anderer hier gespannt lach
Nach oben Nach unten
nicole
NBV-Einsteiger
NBV-Einsteiger
avatar

Anzahl der Beiträge : 43
Anmeldedatum : 25.12.15
BH Startgröße : 85AA

BeitragThema: Re: Prolaktinom?!?   Mo Jan 11, 2016 10:49 am

Du hast natürlich Recht. Nicht ein Tumor wurde entdeckt, sondern es wird über verdächtige Symptome geklagt.
Positiv ist, dass auch bei BN noch keine beunruhigenden Reaktionen gekommen sind.

_________________
Liebe Grüße
Nicole
Nach oben Nach unten
Annibelli
NBV-Neuling
NBV-Neuling
avatar

Geschlecht : Weiblich Anzahl der Beiträge : 15
Anmeldedatum : 08.01.16
BH Startgröße : 75 A

BeitragThema: Re: Prolaktinom?!?   Do Jan 14, 2016 2:20 am

Hallo,

also ich denke, klar, dass massiv erhöhte Prolaktin- Werte über einen längeren Zeitraum nicht gut für den Körper sind. Man liest ja einige wirklich unerfreuliche Nebenwirkungen bei übermäßiger Prolaktinzufuhr (vom Prolaktinom mal abgesehen). Aber innerhalb 12 Tage ein Prolaktinom zu enwickeln, kann ich mir schwer vorstellen. Der Körper würde ja (so wie ich das verstehe) erst einmal das eigene runterregulieren, um nicht noch höhere Werte zu haben und alle Regulationsvorgänge erst einmal ausnutzen. Aber man sollte schon vorsichtig sein und Maß halten mit den Dosierungen, da es immer noch Hormone sind, die von außen zugeführt werden, was in der heutigen Zeit sowieso vermehrt geschieht (Pille, Fleisch, etc), und es Tumore gibt, die sich von bestimmten Hormonen stimulieren lassen.
Aber generell denke ich, dass das der Bockshornklee eine gute und gesunde Maßnahme ist nicht nur das Brustwachstum zu unterstützen :)

Liebste Grüße

Annibelli

_________________
Allerliebste Grüße

Annibelli liebe
Nach oben Nach unten
littleangel
NBV-Einsteiger
NBV-Einsteiger


Geschlecht : Weiblich Anzahl der Beiträge : 48
Anmeldedatum : 04.01.16
Alter : 22
BH Startgröße : 70 AA? B: 80cm UB: 71cm

BeitragThema: Re: Prolaktinom?!?   Mi Jan 27, 2016 11:32 pm

das ist für mich gerade auch echt schockierend, weißt du schon mehr?
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Prolaktinom?!?   

Nach oben Nach unten
 
Prolaktinom?!?
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Forum für natürliche Brustvergrößerung :: S - Sonstige Themen :: Beauty, Gesundheit, Ernährung, Fitness, Mode-
Gehe zu: