StartseiteFAQSuchenMitgliederAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Brust OP - Denkt ihr nie daran?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
AutorNachricht
lourdes
NBV-Fan
NBV-Fan
avatar

Geschlecht : Weiblich Anzahl der Beiträge : 76
Anmeldedatum : 14.12.14
BH Startgröße : 70A

BeitragThema: Brust OP - Denkt ihr nie daran?   Do Sep 17, 2015 12:59 pm

Ihr Lieben
Hand aufs Herz - in schwachen Momenten, denkt ihr da nie an Brust Ops? Wenn gewonnene Zentimeter wieder zerrinnen und vollere brüste (gerade nach den tagen) zu leeren Säcken schrumpfen?
denkt ihr nie daran? hm
Innerhalb kurzer Zeit von AA/A auf klein C...
Nach oben Nach unten
Caro
NBV-Junkie
NBV-Junkie


Geschlecht : Weiblich Anzahl der Beiträge : 105
Anmeldedatum : 09.06.15
BH Startgröße : 80AA/ 75A

BeitragThema: Re: Brust OP - Denkt ihr nie daran?   Do Sep 17, 2015 8:50 pm

Ich habe mir das schon mal überlegt. Ich bin bei der Suche nach Alternativen zu Brustimplantaten (wie z.B. Eigenfetttherapie) überhaupt erst auf dieses Forum gestoßen zwinker
ich hab mich aber wieder von dem Thema verabschiedet, ich bin noch zu jung und mit Schwangerschaft und so weiter vertragen sich die Implantate vielleicht nicht.
Außerdem habe ich das Gefühl, nur von anderen Menschen als mehr weiblich erkennt werden zu wollen und mache das nicht nur für mich. Zudem sieht man ja überall nur große Brüste (oder zumindest keine wirklich kleinen in Werbung und so) also ist man schon darauf getrichtert, dass kleine Brüste nicht so toll sind. Ich glaube, würde ich mir die Brüste operativ vergrößern lassen, hätte ich das Gefühl, zu schwach dafür zu sein zu mir selbst zu stehen und eben dem Ideal ''unterliege''. Alle Menschen, die mir das Gefühl geben, dass meine Brüste zu klein sind hätten dann irgendwie gewonnen in der Hinsicht, dass ich mich ihren Vorstellungen anpasse. Und damit käme ich nicht klar, ich bin wohl dickköpfig zwinker
Ich weiß nicht ob ihr das versteht, es ist ziemlich kompliziert... Ich wünsche mir also eigentlich, mir keine größeren Brüste zu wünschen. Aber das ist eben nicht so einfach.

Lange Rede kurzer Sinn: ich habe darüber nachgedacht und denke jetzt nichtmehr daran lach

_________________
Liebe Grüße :)
Nach oben Nach unten
anna.be1507
NBV-Junkie
NBV-Junkie
avatar

Geschlecht : Weiblich Anzahl der Beiträge : 187
Anmeldedatum : 10.03.15
Alter : 23
BH Startgröße : 70 AA

BeitragThema: Re: Brust OP - Denkt ihr nie daran?   Fr Sep 18, 2015 11:11 pm

Ich gehe seit ein paar Wochen neben dem Studium noch in mehreren Haushalten putzen, weil ich mir inzwischen eigentlich sicher bin, meine Brüste irgendwann mit Eigenfett vergrößern zu lassen.
Ich will keine Implantate und brauche auch für mich keinen riesigen Unterschied, aber ich finde Brüste einfach an anderen Frauen wahnsinnig schön und will mich selbst einfach weiblicher fühlen können!
Nach oben Nach unten
kiddo
NBV-Junkie
NBV-Junkie
avatar

Geschlecht : Weiblich Anzahl der Beiträge : 187
Anmeldedatum : 02.04.15
BH Startgröße : 75, links AA, rechts B

BeitragThema: Re: Brust OP - Denkt ihr nie daran?   Sa Sep 19, 2015 7:06 am

Ich hab ehrlich gesagt auch schon darüber nachgedacht. Aber eine OP erscheint mir sowohl zu riskant als auch zu teuer zu sein. Bei Implantaten muss man glaube ich zudem auch alle paar Jahre nachbessern was mich nochmehr abschreckt.
Von Eigenfett Transplantation habe ich zugegebener Maßen keine Ahnung. Aber da es noch so neu ist wäre ich grundsätzlich erstmal skeptisch bei den Kosten.
Allgemein finde ich es schwer Ärzten zu vertrauen denn es ist kinderleicht eine Zulassung für Schönheits OPs zu erlangen und da sind bestimmt viele schwarze Schafe dabei. Außerdem gibt es so viele Beispiele wo es hinterher total schrecklich künstlich aussieht oder einfach nicht schön oder man sieht die Narben unter den Brüsten oder oder oder.
Außerdem habe ich immer noch hohe Hoffnungen an NBV. Ich bin optimistisch dass ich mein Ziel damit erreiche. Es braucht nur viel Geduld. Wenn nicht, dann wäre es für mich allerdings auch nicht so tragisch dass ich das Risiko einer OP eingehen würde. Ich finde große Brüste auch wunderschön sonst wäre ich ja nicht hier angemeldet aber das wär`s mir nicht wert. Zumal dann alle merken würden dass sie gemacht sind weil es so schnell ging und dafür würde ich mich schämen. Wenn es langsam geht kann ich es auf Hormone oder so schieben. lach
Außerdem macht mir das Mitmachen bei unserem Forschungsprojekt einfach zu viel Spaß. Ich vermute in ein paar Jahren werden wir schon eine gute Formel haben wie man am besten seine Boobies vergrößern kann, während es momentan vielleicht noch alles eher try and error ist.
Nach oben Nach unten
Maja1984
NBV-Einsteiger
NBV-Einsteiger


Anzahl der Beiträge : 47
Anmeldedatum : 02.06.15
BH Startgröße : 70A

BeitragThema: Re: Brust OP - Denkt ihr nie daran?   Sa Sep 19, 2015 8:10 pm

Ich denke auch darüber nach. Ich werde jetzt ein Jahr NBV probieren, wenn ich bis dahin nicht zufrieden bin, werde ich die OP wohl machen.
Eigenfett hätte ich gerne gemacht. Allerdings ist unklar, ob es eventuell das Brustkrebsrisiko erhöht, wenn man Pech hat baut sich das Fett wieder ab und der Eingriff ist teurer als mit Implantaten. Also wird es wohl Silikon werden. Bisher schreckt mich die Angst vor Schmerzen, Komplikationen und einem unnatürlichem Ergebnis ab.
Aber ich hab leider nicht das Selbstbewusstsein auf Dauer mit meiner Minibrust zu leben.
Nach oben Nach unten
anna.be1507
NBV-Junkie
NBV-Junkie
avatar

Geschlecht : Weiblich Anzahl der Beiträge : 187
Anmeldedatum : 10.03.15
Alter : 23
BH Startgröße : 70 AA

BeitragThema: Re: Brust OP - Denkt ihr nie daran?   So Sep 20, 2015 2:34 am

Kiddo, deine Einstellung finde ich eigentlich völlig richtig lach  Von Silikonen bin ich auch inzwischen völlig abgeneigt, es sieht wirklich fast immer künstlich aus und die Narben würden mich auch stören!
Die gäbe es ja bei Eigenfett nicht, das ist ja nicht mal eine richtige OP, sondern nur eine Spritze.
Ich glaube eigentlich nicht so sehr, dass das Risiko dabei größer wäre als es durch einige NBV-Methoden auch ist. Ich würde mich aber vorher auch nochmal sehr eingehend damit beschäftigen.

Ich glaube generell, dass die Frauen hier mit kleinen Brüsten ihr Schicksal auch eher akzeptieren können als die, die wirklich annähernd nichts haben. (Ich erinnere mich wieder an den Online BH-Rechner, der nur anzeigt: Geben Sie bitte realistische Werte ein! grins )
Ich versuche, dahingehend mehr Selbstbewusstsein aufzubauen. Aber momentan ist der Wunsch nach einer kleinen (!) Brust einfach viel größer.

Bei mir würde man den Unterschied nach Eigenfett auch gar nicht bemerken denke ich. Ich trage ja momentan immer Super Push-ups und die Op macht ja meist auch nur eine bis anderthalb Körbchengrößen aus. Da würde ich dann eben erstmal auf ungepolstert umsteigen grins

Angst vor Schmerzen hätte ich bei beiden Möglichkeiten gar nicht. Aber die sonstigen Faktoren sind natürlich trotzdem auf jeden Fall gut zu überdenken.


Zuletzt von anna.be1507 am Mo Sep 21, 2015 2:59 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Caro
NBV-Junkie
NBV-Junkie


Geschlecht : Weiblich Anzahl der Beiträge : 105
Anmeldedatum : 09.06.15
BH Startgröße : 80AA/ 75A

BeitragThema: Re: Brust OP - Denkt ihr nie daran?   So Sep 20, 2015 8:50 pm

anna, den gleichen Rechner habe ich auch mal verwendet, der ist echt die Härte...

Und zum Thema Brustvergrößerung: ich glaube, du unterschätzt das Risiko einer Eigenfettbehandlung. Man muss die zwar nicht unter Vollnarkose machen soweit ich weiß und kann noch am selben Tag nach Hause, dafür kann eine Fettabsaugung echt wahnsinnig schief laufen (alleine rein optisch) und Infektionen können nach Eingriffen auch immer auftreten und zwar nicht nur an den Brüsten sondern auch da, wo Fett abgesaugt wurde.
Ich habe mich mal ein bisschen damit auseinader gesetzt, wie ich oben schon gesagt habe und eine OP ist und bleibt leider eine OP...

Man muss sich davor halt damit auseinander setzten. Da denke ich, dass es am besten ist, sich mit seinem Gynäkologen zu beraten. Die haben dabei ja normalerweise keinen Profit und sind deswegen neutraler. Das Gefühl hatte ich zumindest, als ich mal meine Ärztin auf eine Brustvergrößerung angesprochen habe.

_________________
Liebe Grüße :)
Nach oben Nach unten
lourdes
NBV-Fan
NBV-Fan
avatar

Geschlecht : Weiblich Anzahl der Beiträge : 76
Anmeldedatum : 14.12.14
BH Startgröße : 70A

BeitragThema: Re: Brust OP - Denkt ihr nie daran?   So Sep 20, 2015 9:26 pm

heyoo
welchen Rechner meint ihr?
also ich frage auch, weil meine beste Freundin vor einem halben Jahr ihre 2. eigenfettOP hatte und ich nun neidisch auf ihre boobs gucke shock grins
überlege es mir nun auch im stillen, sie ist recht begeistert. sie hatte ein wenig eine birnenfigur, zwar schlank aber sie hat iwie nur immer an po und Schenkeln zugenommen..kennt man ja haha
Nun ja vorher hatte sie 75AAA/AA, also so 7cm Unterschied nun ist sie bei einem schönen 75A/knapp 75B also hat ca. 7-8cm dazugewonnen sagt sie (jetzt hat sie obenrum 90cm). Hört sich für 2 OP'S nach nicht so viel an, aber sieht echt HART ANDERS aus..bei ihr jetzt, weil halt auch ihre Oberschenkel schlanker sind, was die Bobs mehr noch betont. Und weil sie wählen konnte mehr Fett im oberen Bereich der Brust zu haben hat sie nun auch da mehr Décolée wenn ihr wisst was ich mein!
grins
aber ich hab iwie schiss..es war eine Vollnarkose, sie hat sich zwar super erholt, aber dennoch..ich hätte so angst... shock
Nach oben Nach unten
lourdes
NBV-Fan
NBV-Fan
avatar

Geschlecht : Weiblich Anzahl der Beiträge : 76
Anmeldedatum : 14.12.14
BH Startgröße : 70A

BeitragThema: Re: Brust OP - Denkt ihr nie daran?   So Sep 20, 2015 9:28 pm

Also ich glaube man muss sich bewusst sein, dass man mit 1 OP mit Eigenfett kaum eine ganze körbchengrösse gewinnt hat ihr Arzt gesagt. Kommt glaub auch drauf an ob die Brust vorher schlaff ist (mehr platz für transplantiertes fett) oder klein und fest (weniger platz).
Silikon gibt halt grad mit der ersten OP das gewünschte Ergebnis. aber Plastik im Körper? shock schaem Weiss nicht.
Nach oben Nach unten
kiddo
NBV-Junkie
NBV-Junkie
avatar

Geschlecht : Weiblich Anzahl der Beiträge : 187
Anmeldedatum : 02.04.15
BH Startgröße : 75, links AA, rechts B

BeitragThema: Re: Brust OP - Denkt ihr nie daran?   So Sep 20, 2015 10:00 pm

@Anna: Deine Gedanken kann ich gut verstehen auch wenn ich wenigstens eine kleine Brust habe. Wie gesagt ich hatte ja auch schon solche Gedanken. Bei mir ist wohl der Leidensdruck nicht groß genug. Wie dem auch sei, ich rate dir dich vorher sehr sehr genau über die in dem Metieu behandelnden Ärzte zu informieren und nicht das erste oder billigste Angebot anzunehmen sondern nach Qualität und Reputation zu vergleichen und dir einen Artzt zu suchen der exzellente Bewertungen (im Internet? unabhängige Testportale?) und eine gute Ausbildung hat. Auch über die Risiken solltest du dich vorher nochmal eingehend informieren. Ansonsten hoffe ich für dich dass das Ergebnis toll wird und du danach glücklich mit dir sein kannst.
Ich werd's weiter mit NBV probieren und hoffe auf dem Weg ans Ziel zu gelangen.
Nach oben Nach unten
anna.be1507
NBV-Junkie
NBV-Junkie
avatar

Geschlecht : Weiblich Anzahl der Beiträge : 187
Anmeldedatum : 10.03.15
Alter : 23
BH Startgröße : 70 AA

BeitragThema: Re: Brust OP - Denkt ihr nie daran?   Mo Sep 21, 2015 3:08 am

Caro, ch kann mir immernoch nicht ganz vorstellen, wie riskant das sein könnte, aber natürlich würde ich mich wirklich vorher sehr intensiv damit beschäftigen, versprochen! grins
Ich glaube, der Arzt würde mir sowieso einen Vogel zeigen und mich fragen, wo er bei mir denn bitte noch Fett absaugen soll, ich habe ja nicht mal Normalgewicht :/ Muss dann halt ein Jahr vorher einfach anfangen wie verrückt zu schaufeln hahahaha. :D Wir werden sehen... Momentan bin ich eh auf einem ganz guten Weg, was das Gewicht angeht.

lourdes, ich weiß nicht mehr genau, welcher Rechner das war.^^ Aber die Erfolge deiner Freundin klingen echt toll! War das bei ihr auch so, dass sich durch die erste OP fast nichts getan hat und erst durch die zweite wirklich was dazukam? Wielang ist denn die erste her? Und sie muss ja definitiv weit über 10.000€ bezahlt haben, eine ganz schöne Summe. shock

kiddo, genau so habe ich das auch vor! Ich wäre selbst, sobald ich es wirklich plane, so nervös, dass ich versuchen würde, alles in die Hände zu bekommen, was ich an Infos kriegen kann! Und ein Ärzte-Skeptiker bin ich sowieso, da werde ich also ordentlich prüfen und notfalls auch einen weiten Weg auf mich nehmen :)

Aber das Ganze wird ja eh noch mindestens 3 Jahre dauern. Da der Preis noch viel höher ist als für Silikon hab ich das Geld definitiv nicht so schnell beisammen.
Und deswegen bleibt auch noch genug Zeit, an NBV wirklich alles auszutesten, was so geht. grins
Wobei ich das Gefühl habe, wenn Pueraria und monatelange Vakuumtherapie nichts bringt, was dann traurig


Aber ich geb nicht auf!
Nach oben Nach unten
Blondie
Moderator
avatar

Geschlecht : Weiblich Anzahl der Beiträge : 958
Anmeldedatum : 22.12.13
BH Startgröße : 75AA

BeitragThema: Re: Brust OP - Denkt ihr nie daran?   Mo Sep 21, 2015 4:27 am

Ich sehe es auch so wie kiddo. Für mich käme eine OP nie in Frage. Klar habe ich vor Jahren mal dran gedacht aber ich lasse nicht an mir herumschnippeln, ich würde mich dabei fühlen, als würde ich mich selbst betrügen. Ich versuche meinen Körper mehr zu akzeptieren und meine Vorzüge zu betonen. Mit NBV habe ich auch noch nicht abgeschlossen, auch wenn es aktuell nicht vorwärts geht mit den boobies...

_________________
Liebe Grüße
Blondie lach

Vorher: 75AA (75/80cm) Nov. 2013
Aktuell: 75A/B (75/86cm) Jan. 2015
Endziel: 75C (75/90cm)
Nach oben Nach unten
anna.be1507
NBV-Junkie
NBV-Junkie
avatar

Geschlecht : Weiblich Anzahl der Beiträge : 187
Anmeldedatum : 10.03.15
Alter : 23
BH Startgröße : 70 AA

BeitragThema: Re: Brust OP - Denkt ihr nie daran?   Mo Sep 21, 2015 4:34 am

Das verstehe ich völlig. Hätte ich eure Brüste, würde ich auch anders denken. Und ich glaube bei Implantaten würde ich auch aufwachen und denken: was habe ich getan, das bin nicht mehr ich!
Nach oben Nach unten
Maja1984
NBV-Einsteiger
NBV-Einsteiger


Anzahl der Beiträge : 47
Anmeldedatum : 02.06.15
BH Startgröße : 70A

BeitragThema: Re: Brust OP - Denkt ihr nie daran?   Mo Sep 21, 2015 5:25 am

Ich kann auch verstehen, wenn man eine OP ablehnt. Hätte ich Blondies Brüste würde ich auch nicht drüber nachdenken.
Bisher habe ich Implantate auch ausgeschlossen. Nachdem ich mich aber mit Eigenfett intensiver beschäftigt habe, kommt das für mich nicht mehr in Frage.
Aber mir wurde vor kurzem ein gutartiger Knoten aus der Brust entfernt. Nach der OP war meine Brust ziemlich geschwollen und sah mindestens eine Körbchengröße größer aus. Das sah schon toll aus. Jetzt wo es wieder abgeschwollen ist, bin ich noch unzufriedener als früher dollwein
Nach oben Nach unten
anna.be1507
NBV-Junkie
NBV-Junkie
avatar

Geschlecht : Weiblich Anzahl der Beiträge : 187
Anmeldedatum : 10.03.15
Alter : 23
BH Startgröße : 70 AA

BeitragThema: Re: Brust OP - Denkt ihr nie daran?   Mo Sep 21, 2015 8:11 am

Maja, das kann ich gut verstehen!!! knuddel

Mir ging es auch so, als ich durch meine blöden Psychopharmaka ein halbes Körbchen mehr bekommen habe in zwei Wochen habe ich mich plötzlich auch mal im Spiegel angeschaut und gedacht, NBV würde endlich anschlagen. Erst nach dem Absetzen habe ich dann gemerkt, dass es von den Medikamenten kam und schwupps war es wieder weg und mein Selbstbewusstsein auch! traurig
Nach oben Nach unten
Maja1984
NBV-Einsteiger
NBV-Einsteiger


Anzahl der Beiträge : 47
Anmeldedatum : 02.06.15
BH Startgröße : 70A

BeitragThema: Re: Brust OP - Denkt ihr nie daran?   Mo Sep 21, 2015 8:50 am

Das war bestimmt eine riesige Enttäuschung, als du gemerkt hast, dass es nur von den Medikamenten kam. knuddel
Und wenn man erstmal gesehen hat, wie schön es mit größeren Brüsten aussieht, dann ist es schrecklich wenn alles wieder im Normalzustand ist.
Nach oben Nach unten
lourdes
NBV-Fan
NBV-Fan
avatar

Geschlecht : Weiblich Anzahl der Beiträge : 76
Anmeldedatum : 14.12.14
BH Startgröße : 70A

BeitragThema: Re: Brust OP - Denkt ihr nie daran?   Mo Sep 21, 2015 8:42 pm

Oh nein! Ja das mit dem Absetzten von Medikamenten..tut mir Leid! knuddel

@anna, ja meine Freundin hat viel bezahlt, aber sie hat's auch. wobei ichnicht genau weiss wie viel. Als Studentin kommt das momentan für mich eh nicht infrage.
Ich fänd's so schön die Boobs würden von selbst aus finden, hey, in der Pubertät sind wir nur auf AA / A gewachsen, das ist echt wenig, jetzt legen wir mal zu grins Gerade nach den Tagen sind meine Boobies enttäuschend klein. Kennt ihr ja, kein und doch schlaff leer hängend dollwein
Nach oben Nach unten
anna.be1507
NBV-Junkie
NBV-Junkie
avatar

Geschlecht : Weiblich Anzahl der Beiträge : 187
Anmeldedatum : 10.03.15
Alter : 23
BH Startgröße : 70 AA

BeitragThema: Re: Brust OP - Denkt ihr nie daran?   Mi Sep 23, 2015 6:42 pm

Du sprichst mir aus der Seele, Lourdes! :D
Und Studentin bin ich ja auch, deswegen muss das eh noch warten... Auch mit mehreren Nebenjobs. :/
Nach oben Nach unten
TaraM
NBV-Einsteiger
NBV-Einsteiger
avatar

Geschlecht : Weiblich Anzahl der Beiträge : 34
Anmeldedatum : 02.11.15
BH Startgröße : AAA

BeitragThema: Re: Brust OP - Denkt ihr nie daran?   Mo Nov 02, 2015 4:50 am

Also Implantate fallen für mich aus, aber mit eigenfett reizt mich sehr ;) da ich Reiterhosen habe und dadurch viel fett dort könnte ich zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen wenn die op gut klappen sollte :) , leider verdiene ich nicht soviel Geld, daher ist es finanziell auch eine Entscheidung die man überdenken muss.
Wenn nbv gut klappt könnte man später immer noch es mal versuchen wenn in Zukunft die Preise günstiger werden für die ops.

Auch intressant ist sicherlich, das die Stammzellen Forschung sich permanent weiterentwickelt. Schon in 10 Jahren gibt es vielleicht eigenfett ops die schonender und besser sind als die heutigen :)

Daher warte ich aktuell etwas ab.
Aber natürlich reizt es einen praktisch Übermacht größere Brüste. Dann keine abfälligen Blicke mehr im Schwimmbad, keine Bösen Sprüche der Männer, endlich mal ein Dekolleté tragen, keine ausgestopften BHs ... :) ach ich fang wieder an zu träumen :)))
Nach oben Nach unten
Gina
NBV-Junkie
NBV-Junkie


Geschlecht : Weiblich Anzahl der Beiträge : 218
Anmeldedatum : 03.01.14
BH Startgröße : 80 AAAA

BeitragThema: Re: Brust OP - Denkt ihr nie daran?   So Jan 10, 2016 9:58 pm

ich kann mich der Meinung von Caro und Anna anschließen.
Zum einen ist es ein großer Unterschied, ob eine Frau einen kleinen/sehr kleinen Busen hat, also wenigstens AA, oder wirklich nicht/kaum vorhandene Brüste. Ich hatte mit 20 noch um die 4 cm, das ist wohl das winzigste, was ich bislang hier gelesen habe, also praktisch gar keine Brust. Eher soviel wie ein sehr schlanker Mann oder Junge hat. Mir wurde auch häufiger mal gesagt, dass ein kleiner Busen völlig okay wäre, aber eben nicht wenn gar nichts da wäre. Und damals in den 80ern gab es auch keine gepushten BHs zu kaufen, nur welche zu selberausfüllen, falls Frau die ausfüllen kann. Ich war auch immer sehr neidisch auf eine Freundin, die immerhin 75A hatte.

Ich mache die NBV auch mit für andere. Wenn es dabei nur um mich ginge, wäre mir das nicht so wichtig. Auch als ich damals die praktisch nicht vorhandene Brust hatte, hätte ich im Grunde damit leben können. Aber ich möchte als richtige Frau anerkannt werden und natürlich auch Chancen bei Männern haben, bzw. von einem/meinem Mann attraktiv gefunden werden. Deswegen kann ich nicht ganz nachvollziehen, wenn immer die Rede davon ist, nur sich selber gefallen zu wollen. Auch denke ich, dass Frauen mit ganz normalen, gut ausgeprägten Brüsten eindeutig bessere Chancen haben, als Frauen die kaum bis gar keine Brust haben. Manche machen sogar Brust-OPs um in bestimmten Berufen bessere Chancen zu haben.
Dann gibt es natürlich auch Männer die behaupten, ganz flache bis nicht vorhandene Brüste schön zu finden oder sogar schöner als größere. Aber das sind wohl Ausnahmen, die breite Masse an normal Heteros wird das nicht so ansprechen, denke ich einfach. Und wenn ein Mann sagt, dass er "die Busengröße" nicht so wichtig findet, dann doch, weil er davon ausgeht, dass ohnehin jede Frau einen Busen hat, ob dieser dann etwas größer oder kleiner ist, ist vllt nicht so wichtig, vorhanden sein muss aber schon was, also wenigstens AA, finde ich.

Eine operative BV schließe ich für mich derzeit aus. Da es immer mein Ziel war, eine kleinen Busen zu bekommen, den ich jetzt zum Glück auch habe. Trotzdem frage ich mich manchmal, was wäre draus geworden, wenn ich in jungen Jahren die OP gemacht hätte, wie sähe es heute aus? Ich schätze mal größer, aber weniger schön, als es jetzt ist. Aber genau weiß ich das natürlich nicht.
Nach oben Nach unten
mandeleis
NBV-Einsteiger
NBV-Einsteiger
avatar

Geschlecht : Weiblich Anzahl der Beiträge : 21
Anmeldedatum : 25.04.14

BeitragThema: Re: Brust OP - Denkt ihr nie daran?   Mo Jun 27, 2016 6:47 am

Ich würde nie eine OP machen lassen. Klar habe ich darüber nachgedacht, aber ich habe inzwischen beschlossen, lieber allein zu leben - ohne Partner - wenn es dazu kommen würde. ^^ Außerdem bin ich eh schon paranoid genug, da würde ich so zwei Fremdkörper in mir gar nicht aushalten. *lach*
Wenn ich mal Kinder habe oder auch nur, wenn man einem Kind begegnen würde und es dann fragt "Warum hast du operierte Brüste?"...das könnte ich nicht über mich bringen. Sowas kann man doch gar nicht rechtfertigen. :( Da bin ich lieber ein "Vorbild" und leide. Wenn andere sagen, man solle sich operieren, weil man darunter leidet, sage ich immer "Ich leide, weil ich noch ein Mensch bin!" und weil gewisse Sachen eben weh tun!
Wie andere hier schon geschrieben haben, es wäre irgendwie ein Betrug an sich selbst. Da kämpfe ich lieber bis zum Ende. ^^
Nach oben Nach unten
Gina
NBV-Junkie
NBV-Junkie


Geschlecht : Weiblich Anzahl der Beiträge : 218
Anmeldedatum : 03.01.14
BH Startgröße : 80 AAAA

BeitragThema: Re: Brust OP - Denkt ihr nie daran?   Mo Jun 27, 2016 11:05 pm

ich habe von einer Frau gelesen, die sich den ansich (normal)großen Busen hat auf eine deutlich größere Größe aufbauen lassen. Angeblich natürlich nur um sich selber zu gefallen, und nie für einen Mann, sagt sie. Und obwohl sie mehrfach eine Kapselfibrose hatte, denkt sie nicht etwa daran es wieder entfernen zu lassen sondern hat es dann noch mehrfach neu machen lassen. Weiter schreibt sie noch dazu, dass Männer da voll drauf stehen, und sie damit "Jeden" bekommen kann!

Ja, na gut, schon verstanden?! Aber ich frage mich da eben, warum Frauen nicht ehrlich zu sich selber sein können. Warum hier die dreiste Lüge, es wäre nur für das eigene Wohlbefinden, zumal eine Kapselfibrose ja sicher nicht mehr angenehm ist.

Ich selber würde meinen Busen operieren lassen, wenn ich vorher so gut wie nichts hätte, oder die Form stark von der gewöhnlichen Form abweicht. Allerdings auch nur, wenn ich das Gefühl hätte sonst keinen Partner zu bekommen. Eine nicht vorhandene Brust würde ich akzeptieren können, wenn ich einen liebevollen Partner hätte der es akzeptiert. Wie gesagt hatte ich bis Anfang 30 auch so gut wie nichts ( Hälfte von AA!) und konnte auch damit leben.
Ich finde aber nicht, dass frau sich für eine Brust-OP rechtfertigen muss, falls jemand überhaupt fragen sollte. Die Frage, "warum hast du gar keinen Busen?", musste ich früher öfter mal beantworten. Ich denke ein operierter Busen ist doch heute weitgehend gesellschaftlich akzeptiert. Und wenn einer danach fragt, was soll daran schlimm sein? Nur kann ich diese Unehrlichkeit nicht ganz verstehen, dass die Leute Schönheits-OPs angeblich immer nur für sich selber machen. Das würde ich nur dazu sagen, wenn ich das auch ehrlich meinen würde.
Nach oben Nach unten
inka82
NBV-Neuling
NBV-Neuling


Geschlecht : Weiblich Anzahl der Beiträge : 8
Anmeldedatum : 14.06.17
BH Startgröße : 75AAAAAAAAA

BeitragThema: Re: Brust OP - Denkt ihr nie daran?   So Jul 23, 2017 8:35 am

Ich habe mich mit dem Thema beschäftigt und wenn ich mir sicher sein könnte, mit einer OP für immer einen schönen Busen zu haben, würde ich sofort anfangen zu sparen. Aber ich glaube nicht daran, dass das wirklich mit nur einer OP möglich ist. Ich habe mich in einem Forum zum Thema Brustvergrößerung angemeldet und dort wird eigentlich direkt gesagt, man solle sich nicht operieren lassen,wenn man kein Geld für eine Folge-OP hat. Ich denke man müsste sich darauf einstellen, alle paar Jahre mal wieder unters Messer zu müssen und das will ich mir sicher nicht antun, von den Kosten mal ganz zu schweigen. Wenn NBV nichts bringt, muss ich mich dann halt leider damit abfinden. Noch habe ich aber Hoffnung!
Nach oben Nach unten
angel
NBV-Einsteiger
NBV-Einsteiger
avatar

Geschlecht : Weiblich Anzahl der Beiträge : 33
Anmeldedatum : 13.06.17
BH Startgröße : nicht ausgefülltes B Körbchen

BeitragThema: Re: Brust OP - Denkt ihr nie daran?   So Jul 23, 2017 10:57 pm

Ich denke ununterbrochen daran, wenn ich die nötige kohle hätt und nicht so feige wäre an mir rumschnippseln zu lassen. Immerhin greift man in einem gesunden körper ein. Der gedanke an eventuellen komplikationen.....echt schwierig pro und contra abzuwiegen.
Nach oben Nach unten
mari
NBV-Einsteiger
NBV-Einsteiger


Anzahl der Beiträge : 26
Anmeldedatum : 11.07.17
BH Startgröße : Almost B

BeitragThema: Re: Brust OP - Denkt ihr nie daran?   Mo Aug 21, 2017 3:55 am

Ich finde natürliche Brüste wirklich schöner, die operierten sehen oft so unnatürlich aus. Deshalb ist für mich eine OP ausgeschlossen. Außerdem wäre mir das irgendwie unangenehm, wenn mich jemand darauf anspricht.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Brust OP - Denkt ihr nie daran?   

Nach oben Nach unten
 
Brust OP - Denkt ihr nie daran?
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 2Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Big Brother
» "Datenschutz und Informationsfreiheit sind Grundrechte. Sie zu sichern ist unser Auftrag." Wohl dem, der daran glaubt.
» „Ihr bewegt falsch“. Viktor Schauberger.
» Was denkt Ihr?

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Forum für natürliche Brustvergrößerung :: S - Sonstige Themen :: Offtopic-
Gehe zu: