StartseiteFAQSuchenMitgliederAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Mönchspfeffer

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Yuliya
NBV-Fan
NBV-Fan


Geschlecht : Weiblich Anzahl der Beiträge : 55
Anmeldedatum : 15.04.15

BeitragThema: Mönchspfeffer   So Jul 12, 2015 2:04 am

Meine Frauenärztin hat mir aufgrund von PMS zu Mönchpfeffer geraten, allerdings ohne viele weitere Informationen. Ich habe bei meinen Recherchen gelesen, dass die Einnahme auch zur Brustvergrößerung führen kann. Leider habe ich nirgendwo was zur Dosierung oder auch zur Art der Einnahme (Kaspeln, gemahlen usw.) was gefunden. Hier habe ich auch das ein oder andere Mal schon davon gelesen, allerdings habe ich keinen eigenen Threat dazu gefunden. Eventuell hat ja hier schon jemand Erfahrung bzw. Erfolge damit gehabt und deshalb würde ich mich freuen, wenn mir vielleicht irgendeiner von euch weiterhelfen können.

Liebe Grüße
Yuliya
Nach oben Nach unten
Blondie
Moderator
avatar

Geschlecht : Weiblich Anzahl der Beiträge : 958
Anmeldedatum : 22.12.13
BH Startgröße : 75AA

BeitragThema: Re: Mönchspfeffer   So Jul 12, 2015 2:14 am

Hallo Yuliya,

ich nehme Mönchspfeffer (Pulver aus USA) seit über 3 Monaten. Den einzigen Unterschied den ich feststellen konnte war, dass ich in der Lutealphase keinerlei Schwellung und auch keine schmerzhaften Brüste mehr habe wie früher. D.h. meine Brüste sind den ganzen Zyklus lang gleich groß. Ansonsten habe ich seit 5-6 Wochen starken Haarausfall aber das habe ich leider schon seit vielen Jahren also es muss nicht daran liegen. Ich denke ich werde mit dem Mönchspfeffer wieder aufhören und stattdessen wieder den Walnussblättertee trinken.

_________________
Liebe Grüße
Blondie lach

Vorher: 75AA (75/80cm) Nov. 2013
Aktuell: 75A/B (75/86cm) Jan. 2015
Endziel: 75C (75/90cm)
Nach oben Nach unten
kiddo
NBV-Junkie
NBV-Junkie
avatar

Geschlecht : Weiblich Anzahl der Beiträge : 187
Anmeldedatum : 02.04.15
BH Startgröße : 75, links AA, rechts B

BeitragThema: Re: Mönchspfeffer   Mo Jul 13, 2015 2:51 am

Hallo Yuliya,

Ich nehme auch Mönchspfeffer ein, aber erst seit einem Monat (4mg Extrakt, das entspricht 40mg normal, ist die übliche Dosis). Es heißt man muss es  mindestens drei Monate einnehmen damit es richtig wirken kann.

Zur Wirkweise habe ich gelesen dass Mönchspfeffer Einfluss auf Prolaktin und Progesteron hat. Es wird vor allem bei PMS Beschwerden empfohlen. Außerdemsoll es generell helfen die Hormone in Einklang zu bringen. Zum Beispiel habe ich gehört dass es die Zykluslänge normalisieren kann und es kann wohl auch teilweise dabei unterstützen schwanger zu werden.

Ich führe es auf den Mönchspfeffer zurück dass meine Menstruationsbeschwerden weniger geworden sind. Aber ich nehme so viel Zeugs gleichzeitigig ein dass ich mir da nicht 100% sicher bin.

Von Brustwachstum alleine durch Mönchspfeffer habe ich nur in Einzelfällen gehört. Ich glaube es wird meistens entweder genommen um die Hormone auszubalancieren, oder man nimmt es zusammen mit starken Phytoöstrogene wie PM, um einem Abrutschen in eine Östrogendominanz vorzubeugen.

Viele Grüße,
kiddo
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Mönchspfeffer   

Nach oben Nach unten
 
Mönchspfeffer
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Forum für natürliche Brustvergrößerung :: B - Brustvergrößerung :: Kräuter und Phytohormone-
Gehe zu: