StartseiteFAQSuchenMitgliederAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Akne und Pickel

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
AutorNachricht
Blondie
Moderator
avatar

Geschlecht : Weiblich Anzahl der Beiträge : 958
Anmeldedatum : 22.12.13
BH Startgröße : 75AA

BeitragThema: Akne und Pickel   Mo Jun 01, 2015 8:26 am

Da wir bereits kürzlich in meinem Programmthread im privaten Bereich und nun auch im veganen Thread das Thema Akne angesprochen haben und das Thema m.E. einen eigenen Thread verdient, habe ich nun einen Akne-Thread eröffnet. Ich werde hier einige Beiträge aus meinem Thread im privaten Bereich reinkopieren und die letzten Beiträge aus dem veganen Thread rüberschieben. Ich hatte in den letzten 3 Jahren sehr selten Pickel, seit Anfang diesen Jahres zickt meine Haut jedoch wieder etwas rum. Es ist zwar bei weitem nicht so schlimm wie noch vor 4 Jahren aber trotzdem stört es mich.

Blondie schrieb:
Vor 4 Jahren litt ich unter starker Akne (ich habe heute noch ein paar rote Flecken und Narben davon) und habe mich damals entschieden komplett auf Milchprodukte zu verzichten, weil ich gelesen habe, dass Milchprodukte sehr entzündungsfördernd wirken. Mein Haut wurde deutlich besser und auch sonst fühle ich mich seitdem viel besser.

Blondie schrieb:
Update zu meiner Haut: Seit 8 Tagen nehme ich täglich einen EL gemahlene Leinsamen ein und schon nach 1-2 Tagen habe ich gemerkt, dass meine Haut reiner wird. Die Poren sind etwas kleiner und der Hautton sieht auch gesünder aus (nicht so rötlich und entzündet). Ich habe nun schon seit fast einer Woche keine neuen Pickel bekommen und die älteren Pickel sind auch kaum noch zu sehen, nur noch ein paar rote kleine Flecken. Wirklich erstaunlich, was 1 EL Leinsamen bei mir ausmacht. lach Ich hoffe es bleibt so und wird nicht wieder schlechter (was mich aktuell nicht wundern würde, da ich normalerweise während der Periode sehr unreine Haut habe).

Dingsda schrieb:
Hast du an deine Haut mal Heilerde rangelassen? Ist mein heiliger Gral, wenn die Mense mal wieder die Pubertät in mein Gesicht zurückholt.

Blondie schrieb:
Heilerde finde ich auch toll aber bei mir haben äusserlich angewandte Mittel wenig Einfluss auf die Haut. Meine Haut war seit der Pubertät schon immer unrein (seit ca 1994). Mit der Pille (ab 1998) wurde es dann deutlich besser (das war einer der wenigen Vorteile der Pille). Nach Absetzen der Pille (2008) wars dann natürlich wieder deutlich schlechter. traurig

Als ich einmal Rotklee genommen habe, war meine Haut kurze Zeit später wunderbar rein (evt. durch die Phytoöstrogene?). Rotklee habe ich aber nur ein paar Wochen lang genommen, weil sich meine Zyklen dadurch total verlängert hatten (die werden immer nur länger und nie kürzer).

2011 hatte ich dann einen üblen Akneausbruch, das war echt Horror und war auch vorher noch nie so schlimm gewesen. Zu der Zeit hatte ich sehr viele Milchprodukte konsumiert. Ich habe mich dann sehr viel mit dem Thema Akne und Ernährung beschäftigt und habe gelesen, wie schlecht sich Milchprodukte auf die Haut (und auch sonst auf die Gesundheit) auswirken. Daraufhin bin ich vegan geworden (war schon vorher seit meinem 6. Lebensjahr Vegetarierin) und das war die beste Entscheidung meines Lebens. yes
...
Auf jeden Fall wurde meine Haut durch das Weglassen von Milchprodukten deutlich besser (zuvor hatte ich eine starke Akne und danach nur noch gelegentlich Pickel). Ich bin froh, dass meine Haut derzeit recht rein ist. Ich denke mein Körper findet Phytoöstrogene gut, da mein Östrogenspiegel eh zu niedrig ist. Hoffentlich sprechen die boobies auch noch darauf an. grins

Sorry für den Roman. zwinker

Dingsda schrieb:

Heilerde bringt bei mir übrigens auch erst etwas, seit ich sie quasi zu meinem Duschgel gemacht habe. Masken und Packungen, wie man sie klassisch damit anfertigt, hatten bei mir nie Erfolge. Ich rühr´sie immer pi mal Daumen mit etwas Wasser, etwas Apfelessig und manchmal ein paar Tropfen Olivenöl an und unter der Dusche trage ich sie erst auf´s Gesicht auf, dann Shampoo - währenddessen wirkt´s ein -, dann den Rest des Körpers einschlammen und nach und nach - Gesicht zuletzt - abspülen. Nach dem Abtrocknen ein paar winzige Tröpfchen Olivenöl im Gesicht einmassiert und die Haut wird weich, wie der sagenumwobene Babypopo. Seither kaum noch Pickel und keine Neuro. (Ich habe das Glück, mit beidem gesegnet zu sein.)

kiddo schrieb:
Hey ihr beiden!

Eure Erfahrungen finde ich sehr interessant. Ich habe auch Probleme mit hormoneller Akne seit dem Absetzen der Pille. Versuche seit über einem Jahr dagegen anzugehen. Das einzige was bisher etwas Linderung verschafft ist BPO aber ich habe kein gutes Gefühl damit mir Bleichmittel ins Gesicht zu schmieren und möchte das Problem auf Dauer anders lösen.
Meinen Milchkonsum habe ich stark reduziert aber nicht ganz auf null da ich sonst Calciummangel bekomme mit Wadenkrämpfen etc. (schon ausprobiert).
Ansonsten versuche ich es ab nächstem Monat mit MSN und Nachtkerzenöl weil beides auch bei so Mancher gut geholfen haben soll (Nachtkerzenöl soll übrigens angeblich auch bei Neurodermitis helfen). Außerdem wird ja auch beides für NBV verwendet. Ich denke das Problem liegt bei mir vor allem am zu hohem Androgenspiegel weil ich z.B. auch leichten Hirsutismus (Damenbart) habe. Nachtkerzenöl soll laut BN ja wenn ich das richtig verstanden habe zugleich Androgen vermindern und Östrogen steigern also hoffentlich bringt es was.
"Schlamm"duschen werd ich auch mal ausprobieren, macht bestimmt Spaß. ^^

Ich fände einen Thread über vegane Ernährung sehr interessant, Blondie. Letztens habe ich eine Doku gesehen wo aufgezeigt wurde dass je größer der Anteil von Obst/ Gemüse in der Ernährung ist desto geringer ist das Risiko für alle möglichen moderne Zivilisationskrankheiten.

Sry falls das zu off topic war.

LG, kiddo

Blondie schrieb:
Hallo ihr Beiden,

vielen Dank für den Tipp mit dem Schlammduschen Dingsda grins, das klingt super und wird heute gleich ausprobiert, meine Haut ist seit 2-3 Tagen nämlich wieder schlechter (hab ich schon desöfteren bemerkt, dass ich nach Beenden der Mens Pickel bekomme panik).

Nein keinesfalls off topic, kiddo. Mit Nachtkerzenöl hast du Recht, ich habe bei meiner letzten "Kur" vor ein paar Wochen 2 Kapseln am Tag eingenommen und merkte nach einer Weile richtig wie meine Haut weniger nachfettete (hab damit vorallem in der T-Zone Probleme). Kann ich also nur empfehlen.

Dingsda schrieb:
Schlammduschen rulez cool

Also ich habe bei meiner Haut zwei grundsätzliche Erfahrungen gemacht:

1. Die Ursachen für Unregelmäßigkeiten liegen zu 90 % im Körperinneren; bei mir vor allem im Darm; d.h. sobald ich meine Darmflora ärgere und das über längere Zeit, bekomme ich Pickel und Neuro.

2. Die restlichen 10% kommen von außen, von falscher Hautpflege. D.h. zu viel waschen, seifen, tun, machen. Weniger ist bei mir immer mehr. Keine Seifen, (so gut wie) keine Cremes oder Salben, wenig Schminke und da nur Öko.
Unter der Dusche besagte Schlammpackung, nach jedem Waschen - das ich echt reduziert habe - wenige Tröpfchen Olivenöl einmassieren und seither geht´s meiner Haut blendend.

Zu ganz akuten Pickelzeiten - durch die man m.E. einfach durch muss, wenn man vorher Jahre lang die Pille eingeworfen hat - habe ich morgens Haferflocken, Hirse (!!) und Leinsamen, etwas Distel- oder Olivenöl, in den smoothie reingemixt und nach ein paar Wochen waren die Pickel so gut wie weg. Nur zur Mense kamen noch ein paar.

Und wer ganz ganz viel Disziplin und Durchhaltevermögen hat: Brottrunk. Seit über zehn Jahren mein heiliger Gral, der meine damals soooo furchtbare Haut und damit mein Leben verändert hat.

_________________
Liebe Grüße
Blondie lach

Vorher: 75AA (75/80cm) Nov. 2013
Aktuell: 75A/B (75/86cm) Jan. 2015
Endziel: 75C (75/90cm)


Zuletzt von Blondie am Fr Jun 05, 2015 1:44 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
loversgirl23
NBV-Einsteiger
NBV-Einsteiger


Anzahl der Beiträge : 36
Anmeldedatum : 01.06.15

BeitragThema: Re: Akne und Pickel   Do Jun 04, 2015 10:40 am

ich bin auch seit ich 12 bin Vegetarier und esse dazu keine Gelatine, keine Eier, keinen Honig und versuche nun auch auf Milch zu verzichten. Wurde als Kind leider lange Zeit gezwungen Fleich zu essen, weßhalb ich auch ziemlich empfindlich bin bei diesem Thema...
Blondie, hast du sonst Tipps die bei dir gegen Akne geholfen haben? Habe glaube ich alles schon ausprobiert aber nichts hat geholten....War heute sogar nicht in der Schule weil ich mich so für mein Gesicht geschämt habe:/

Dein Artikel ist übrigens klasse, je mehr Menschen sich mit diesem Thema intensiv auseinander setzten desto weniger Tiere müssen leiden:) Mach weiter so!
Nach oben Nach unten
Blondie
Moderator
avatar

Geschlecht : Weiblich Anzahl der Beiträge : 958
Anmeldedatum : 22.12.13
BH Startgröße : 75AA

BeitragThema: Re: Akne und Pickel   Do Jun 04, 2015 3:14 pm

Hallo loversgirl,

schlimm wenn die Eltern die Kinder zwingen Fleisch zu essen. Bei mir war das zum Glück nicht der Fall aber ich lese das immer wieder in den Kommentaren von Youtube Videos in denen es um vegane Ernährung geht. Manche dort schreiben: "Ich hatte schon als kleines Kind eine Abneigung gegen Fleisch und wollte es nicht essen aber meine Eltern sagten ich muss es essen, weil es für meine Entwicklung wichtig ist...". traurig

Ich finde es toll, dass du dir in so jungen Jahren so viele Gedanken um die Ernährung machst. Großen Respekt! top

Bzgl. Akne: Bei mir waren die Milchprodukte das Schlimmste für die Haut und in diversen Akne-Foren habe ich damals auch immer wieder gelesen, dass Milchprodukte die Akne verstärken. Bei mir hat es jedoch mehrere Wochen gedauert, bis die Akne 90% besser war. Das lag aber vielleicht auch daran, weil ich in der Zeit weiterhin sehr viele Süßigkeiten gegessen habe. Mit einer gesünderen Ernährung wäre die Heilung bestimmt schneller erfolgt. Probiere öfters Obst in deinen Speiseplan einzubauen, eventuell kannst du auch grüne Smoothies machen? Ich habe auch schon einige Male gehört, dass zu viel Fett die Haut verschlechtert. Es kann wirklich verschiedene Gründe haben, manchmal sind es auch die Hormone. Da die Milch aber auch viele Hormone und entzündungsfördernde Stoffe enthält, ist es sicherlich nicht verkehrt, wenn du versuchst die Milchprodukte zu reduzieren oder ganz wegzulassen. Ich drücke dir auf jeden Fall ganz fest die Daumen! lach

PS: Du solltest dich nicht wegen deiner Haut schämen aber ich kann dich so gut verstehen, mir ging es früher auch so. knuddel

_________________
Liebe Grüße
Blondie lach

Vorher: 75AA (75/80cm) Nov. 2013
Aktuell: 75A/B (75/86cm) Jan. 2015
Endziel: 75C (75/90cm)
Nach oben Nach unten
loversgirl23
NBV-Einsteiger
NBV-Einsteiger


Anzahl der Beiträge : 36
Anmeldedatum : 01.06.15

BeitragThema: Re: Akne und Pickel   Do Jun 04, 2015 9:58 pm

also generell kann ich sagen dass ich mich sehr gesund ernähre, also kein Fast Food, viel Gemüse, Obst usw., das einzige womit ich mir sehr schwer tue sind ebenfalls Süßigkeiten:D Werde jetzt mal versuchen für 2,3 Monate die Süßigkeiten auch auf ein absolutes Minimum zu reduzieren. Milch nehme ich eigentlich ja auch nur noch durch Käse zu mich, da ich versuche Muskeln aufzubauen habe ich bis den bis jetzt immer noch gegessen, aber ich denke mal darauf verzichte ich jetzt auch, nehme dann noch Reisprotein in Shakeform zu mir, hoffe das ist dann Protein genug für meinen Körper:)

Blondie, wie sieht es eigentlich bei dir aus mit Lederwaren? Ich trage kein Leder und tue mich da immer etwas schwer damit qualitativ hochwertige Taschen zu finden die mich optisch ansprechen:D

Und ja, man hört von Außenstehenden halt immer man soll mal kein Make up auf seine Haut machen dann wird sie auch besser, aber diese Menschen haben nie durchlebt wie es ist, morgens aufzuwachen und sich einfach wegen seiner Haut unwohl und sogar hässlich zu fühlen. Ich versuche mir auch immer Mut zu machen und daran zu denken, dass mein Freund mich schließlich auch schön findet, und er damit ja auch nicht allein ist:)
Nach oben Nach unten
kiddo
NBV-Junkie
NBV-Junkie
avatar

Geschlecht : Weiblich Anzahl der Beiträge : 187
Anmeldedatum : 02.04.15
BH Startgröße : 75, links AA, rechts B

BeitragThema: Re: Akne und Pickel   Do Jun 04, 2015 11:57 pm

Hallo loversgirl,

Hier im Forum wurden ja schon viele Tipps gegen hormonelle Akne gegeben wie Heilerde, MSN, Nachtkerzenöl etc. Ich geb mal auch noch meinen Senf dazu. Also ich habe leider das gleiche Problem seit dem Absetzen der Pille, obwohl es schon deutlich besser geworden ist (das geht jetzt seit etwa einem Jahr).

Was mir am Anfang schnell geholfen hat (Reduktion um 50% etwa) war BPO. Das gibt es in jeder Apotheke als Gel zum Auftragen auf die Haut. Ist aber nicht ganz optimal weil es sie etwas austrocknet, deshalb nur übergangsweise verwenden damit es nicht mehr so schlimm ist und tagsüber eine Feuchtigkeitscreme auftragen als Ausgleich. Es gibt zahlreiche Studien die dessen Nutzen belegen, im Gegesatz zu herkümmlichen Cremes die häufig sogar noch Pickel fördern.

Ansonsten soll z.B. grüner Tee-Extrakt auf die Haut auch 50 % Rekution in vier Wochen erbracht haben laut einer Studie weshalb ich das jetzt auch mal ausprobieren werde. Grüner Tee reduziert anscheinend die Talgproduktion und wirkt zudem noch entzündungshemmend.

Wenn die Akne an einem zuviel an Androgenen liegt gibt es auch diverse Mittel um dagegen anzugehen (auch für NBV hilfreich), z.B. Krauseminzetee etc..

Viele berichten zudem dass sie mit einer Ernährungsumstellung das Problem komplett losgeworden sind. Das beinhaltet meistens viel Obst und Gemüse, Milchverzicht und eine starke Zuckerreduktion.
Milch und Zucker erhöhen soweit ich weiß Testosteron/ Androgen was halt gerade Pickel auslöst.

Ansonsten trau dich ruhig zur Schule. Zur Not eben mit Make-up wenn es sonst garnicht geht (nacht gut abschminken!) . Pickel sind normal in der Pubertät und ich finde das deshalb auch garnicht schlimm. Auf die inneren Werte kommt es an und wer das nicht rafft mit dem willst du eh nichts zu tun haben!

Viele Grüße, kiddo
Nach oben Nach unten
loversgirl23
NBV-Einsteiger
NBV-Einsteiger


Anzahl der Beiträge : 36
Anmeldedatum : 01.06.15

BeitragThema: Re: Akne und Pickel   Fr Jun 05, 2015 12:08 am

Hallo Kiddo,
habe etwas bedenken bei einem Gel, da ich meine Haut durch die vielen Medikamente bereits sehr stark ausgetroknet habe und es nur noch schlimmer geworden ist. Heilerde hilft bei mir gut da dies nicht übermäßig austrocknet. Wie kann man Nachtkerzenöl denn anwenden um gegen Akne vorzugehen? Falls es schon einen Eintrag dazu gibt, weist mich darauf hin vielleicht habe ich ihn auch einfach nicht gefunden.

Und danke für deine lieben Worte:) Bin eigentlich auch kein oberflächlicher Mensch, aber zu seinem eigenem Äußeren sind viele kritischer als zu dem der Anderen.
Nach oben Nach unten
kiddo
NBV-Junkie
NBV-Junkie
avatar

Geschlecht : Weiblich Anzahl der Beiträge : 187
Anmeldedatum : 02.04.15
BH Startgröße : 75, links AA, rechts B

BeitragThema: Akne und Pickel   Fr Jun 05, 2015 12:41 am

Nachtkerzenöl kann man z.B. innerlich anwenden. Das gibt es als Kapseln in der Drogerie. Oder äußerlich auf die Haut auftragen.
Es soll auch helfen die Hormone in Einklang zu bringen wenn man Regelschmerzen, PMS oder Ähnliches hat.

Ach das geht mir auch so. Ich versuche immer gepflegt auszusehen auch wenn ich bei meinen Mitmenschen nicht wirklich auf Äußerlichkeiten achte. Man möchte sich einfach wohl fühlen in seiner Haut nichtwahr. zwinker

Ich drücke dir die Daumen dass du die fiesen Dinger bald loswirst! Immerhin bist du ja auch noch in der Pubertät wo Hormonschwankungen normal sind. Wenn diese Phase erstmal ist ist es mit deiner Haut bestimmt spätestens viel besser.
Nach oben Nach unten
loversgirl23
NBV-Einsteiger
NBV-Einsteiger


Anzahl der Beiträge : 36
Anmeldedatum : 01.06.15

BeitragThema: Re: Akne und Pickel   Fr Jun 05, 2015 5:39 am

Das mit dem EL Leinsamen am Tag klingt ja super, das höre ich zum erstem Mal! Bei mir haben äußerliche Mittelchen auch wenig bis keine Wirkung, kenne das:/ :)

Ja hoffe definitiv auch dass meine Hormone sich bald einpendeln, würde mal Zeit werden wie ich finde:/ Und Danke für deine Tipps Kiddo, werde gleich mal im Reformhaus nach Nachtkerzenöl schauen

Der letzte Ausweg scheint mir im Moment die Pille zu sein, aber habe da meine Bedenken, ob die wirklich so gut für meinen Körper wäre wie meine Frauenärtztin mir immer schwört... Möchte mich eigentlich nicht so früh schon mit Hormonen vollstopfen. Was habt ihr da für Erfahrungen nach dem Absetzen? Ähnlich wie Blondie?
Nach oben Nach unten
Blondie
Moderator
avatar

Geschlecht : Weiblich Anzahl der Beiträge : 958
Anmeldedatum : 22.12.13
BH Startgröße : 75AA

BeitragThema: Re: Akne und Pickel   Fr Jun 05, 2015 8:29 am

Loversgirl, lass dir die Pille auf keinen Fall von deiner Frauenärztin aufschwatzen, ich finde das echt unverantwortlich von ihr. dudu

_________________
Liebe Grüße
Blondie lach

Vorher: 75AA (75/80cm) Nov. 2013
Aktuell: 75A/B (75/86cm) Jan. 2015
Endziel: 75C (75/90cm)
Nach oben Nach unten
loversgirl23
NBV-Einsteiger
NBV-Einsteiger


Anzahl der Beiträge : 36
Anmeldedatum : 01.06.15

BeitragThema: Re: Akne und Pickel   Mo Jun 08, 2015 9:19 am

ja halte das auch für nicht richtig aber naja:/

Hat hier jemand Erahrungen mit kleinen, weißen Mitessern im ganzen Gesicht? Habe eher weniger entzündete Pickel, sondern halt eher diese verstopften Poren. Habe das Gefühl die muss man irgendwie von "innen" beseitigen...
Nach oben Nach unten
annablossom
NBV-Fan
NBV-Fan


Anzahl der Beiträge : 65
Anmeldedatum : 19.05.15
BH Startgröße : ein flaches 65D, sieht aber aus wie 70A/B

BeitragThema: Re: Akne und Pickel   Mo Jun 08, 2015 10:26 am

Hallo loversgirl23,

Ich hab zwar eigentlich eine gute Haut aber manchmal so allergische Hibbel oder kleine Minipickels. Dazu hhätte ich meine persönlichen Tipps;:
Falls du noxh kein passendes Makeup hast , probiers doch mal mit dem abdeckstift von AOK(gibt's bei DM, falls du Puder benutzt, gibt's auch eines extra gehen Pickelchen. ) falls ich mich im Alltag schminke, trage ich nur auf die Unreinheiten etwas von dem Abdeckstift uns verblende es dann kurz, indem ich mit einem feuchten beautyblender (so ein Ei) drauftupfe.

Der wirkt dann gleichzeitig, während er abdeckt.

Und von innen kannst du zahlreiche Tees nehmen. Gibt zum beispiel von Pukka einen, der heißt glaube ich 'klar'. und viel viel Wasser trinken und gesund ernähren; nicht zuviel Zucker und vor allem nur seehr wenig Weißmehl. . . Achte auf Vitamine, mineralstoffe, frische Luft usw. -Und falls du ein aggressives Reinigungsmittel hast, lieber was sanftes, am besten Naturkosmetik. Ich benutze zum beispiel die rosa Reinigungsmilch von Alverde für trockene Haut; da ist ausgleichende Rose mit dabei. Und nicht zu oft peelen, das zerstört die Hautbarriere ebenso qie viel Chemie. Vielleicht hilft dir ein regelmäßiges Dampfbad mit Kamillentee pder Pfefferminztee?:) vielleicht auch frische Aloevera (geeignete Pflanze kaufen -vorher beim Gärtner nachfragen -und den Blättersaft ernten-auch klasse für schöne Haare lach
Viel Erfolg:)
Nach oben Nach unten
annablossom
NBV-Fan
NBV-Fan


Anzahl der Beiträge : 65
Anmeldedatum : 19.05.15
BH Startgröße : ein flaches 65D, sieht aber aus wie 70A/B

BeitragThema: Re: Akne und Pickel   Mo Jun 08, 2015 10:27 am

Hallo loversgirl23,

Ich hab zwar eigentlich eine gute Haut aber manchmal so allergische Hibbel oder kleine Minipickels. Dazu hhätte ich meine persönlichen Tipps;:
Falls du noxh kein passendes Makeup hast , probiers doch mal mit dem abdeckstift von AOK(gibt's bei DM, falls du Puder benutzt, gibt's auch eines extra gehen Pickelchen. ) falls ich mich im Alltag schminke, trage ich nur auf die Unreinheiten etwas von dem Abdeckstift uns verblende es dann kurz, indem ich mit einem feuchten beautyblender (so ein Ei) drauftupfe.

Der wirkt dann gleichzeitig, während er abdeckt.

Und von innen kannst du zahlreiche Tees nehmen. Gibt zum beispiel von Pukka einen, der heißt glaube ich 'klar'. und viel viel Wasser trinken und gesund ernähren; nicht zuviel Zucker und vor allem nur seehr wenig Weißmehl. . . Achte auf Vitamine, mineralstoffe, frische Luft usw. -Und falls du ein aggressives Reinigungsmittel hast, lieber was sanftes, am besten Naturkosmetik. Ich benutze zum beispiel die rosa Reinigungsmilch von Alverde für trockene Haut; da ist ausgleichende Rose mit dabei. Und nicht zu oft peelen, das zerstört die Hautbarriere ebenso qie viel Chemie. Vielleicht hilft dir ein regelmäßiges Dampfbad mit Kamillentee pder Pfefferminztee?:) vielleicht auch frische Aloevera (geeignete Pflanze kaufen -vorher beim Gärtner nachfragen -und den Blättersaft ernten-auch klasse für schöne Haare lach
Viel Erfolg:)
Nach oben Nach unten
loversgirl23
NBV-Einsteiger
NBV-Einsteiger


Anzahl der Beiträge : 36
Anmeldedatum : 01.06.15

BeitragThema: Re: Akne und Pickel   Do Jun 11, 2015 2:56 am

vielen Dank für deine Tipps Anna, werde versuchen alles umzusetzen:)) ganz liebe Grüße:)
Nach oben Nach unten
loversgirl23
NBV-Einsteiger
NBV-Einsteiger


Anzahl der Beiträge : 36
Anmeldedatum : 01.06.15

BeitragThema: Re: Akne und Pickel   Do Jun 11, 2015 3:04 am

@Dingsda, habe grade deinen Satz zum Thema Brottrunk gelesen, kannst du das vielleicht näher erläutern? Also wie lange dauert da so eine Kur? Hat mich sehr neugierig gemacht:)
Nach oben Nach unten
loversgirl23
NBV-Einsteiger
NBV-Einsteiger


Anzahl der Beiträge : 36
Anmeldedatum : 01.06.15

BeitragThema: Re: Akne und Pickel   So Jun 14, 2015 6:53 am

kleines Update meinerseits: habe nun 2 Gläser Brottrunk, 1EL Leinsamen und die "Schlammduschen" in meine Routine aufgenommen, und muss sagen dass ich nach 2 Wochen bis auf kleinere Mitesser keine neuen Pickel feststellen konnte. Danke also für die tollen Tipps, werde in ein Paar Wochen nochmal berichten, wie es mit neuen Unebenheiten und den bestehenden Pickelmalen aussieht:)
Nach oben Nach unten
loversgirl23
NBV-Einsteiger
NBV-Einsteiger


Anzahl der Beiträge : 36
Anmeldedatum : 01.06.15

BeitragThema: Re: Akne und Pickel   So Jul 12, 2015 8:31 am

so, habe meine Brottrunkkur nun nach 8 Flaschen abgeschlossen, und das mit den Leinsamen habe ich au h beibehalten. Leider sehe ich keine Verbesserung:( Ab morgen nehme ich dann Nachtkerzenöl ein, langsam gehen mir die Ideen aus...An der Brustfront geht es auch kein Stück voran, sehr deprimierend alles zurzeit:(
Nach oben Nach unten
Blondie
Moderator
avatar

Geschlecht : Weiblich Anzahl der Beiträge : 958
Anmeldedatum : 22.12.13
BH Startgröße : 75AA

BeitragThema: Re: Akne und Pickel   Mo Jul 13, 2015 2:04 am

Ohje, das tut mir leid! Ich nehme seit 10 Tagen auch wieder Nachtkerzenöl, habe zwar aktuell 2 Pickel aber es hält sich noch in Grenzen.

_________________
Liebe Grüße
Blondie lach

Vorher: 75AA (75/80cm) Nov. 2013
Aktuell: 75A/B (75/86cm) Jan. 2015
Endziel: 75C (75/90cm)
Nach oben Nach unten
Xenia
NBV-Neuling
NBV-Neuling
avatar

Geschlecht : Weiblich Anzahl der Beiträge : 4
Anmeldedatum : 05.08.15
BH Startgröße : 75 A-B

BeitragThema: Re: Akne und Pickel   Mi Aug 05, 2015 8:55 am

Bei verstopften Poren und Mitessern kann man es auch mit Natron versuchen. Das hat bei mir gut geklappt, allerdings trocknet es die Haut auch aus, also nachher entsprechend eincremen.
Auf akuten Pickeln brennt es.
Ist auch 100% vegan, und man kann damit auch Haare waschen usw.
Wichtig: nur Speisesoda (Natriumhydrogencarbonat) nehmen! (!kein Waschsoda (Natriumcarbonat) verwenden - das ist zu aggressiv und gehört wirklich nur zum Putzen und für die Wäsche!)

Eventuell akute Stellen mit Hautdesinfektionsmitteln behandeln (kleinflächig, lokal), speziell wenn man es nicht lassen konnte und mit den Fingern dran war.
Nach oben Nach unten
Blondie
Moderator
avatar

Geschlecht : Weiblich Anzahl der Beiträge : 958
Anmeldedatum : 22.12.13
BH Startgröße : 75AA

BeitragThema: Re: Akne und Pickel   Do Aug 06, 2015 1:58 pm

Guter Tipp Xenia, danke. lach

_________________
Liebe Grüße
Blondie lach

Vorher: 75AA (75/80cm) Nov. 2013
Aktuell: 75A/B (75/86cm) Jan. 2015
Endziel: 75C (75/90cm)
Nach oben Nach unten
blackmary
NBV-Einsteiger
NBV-Einsteiger
avatar

Geschlecht : Weiblich Anzahl der Beiträge : 30
Anmeldedatum : 30.07.15
BH Startgröße : 75 AA bzw. A

BeitragThema: Re: Akne und Pickel   Do Aug 13, 2015 10:01 pm

Hallo zusammen,

ich glaube es wurde hier noch nicht erwähnt - ich habe noch eine interessante Methode, die ich selbst seit einiger Zeit praktiziere: Ölziehen.
Das klingt jetzt vielleicht zunächst etwas ekelhaft, aber meiner Beobachtung nach hilft es!
Und zwar nimmt man dazu morgen einen Esslöffel Öl - ich nehme dazu Sonnenblumenöl - (nach Möglichkeit gutes Öl, d.h. Bio, nativ etc.) in den Mund und "zieht" es hin und her, also wie so eine Mundspülung. Ganz wichtig: VOR dem Zähneputzen und BEVOR man sich den Mund mit Wasser umgespült hat. Das ganze soll bewirken, dass sich Giftstoffe und Schlacken an das Öl binden und so abtransportiert werden.
Danach spuckt man das ganze aus - nach so 10 - 15 Minuten - und putzt sich direkt die Zähne.
Das ganze geht auch in die Richtung Entsäuerung, welche oftmals gegen unreine Haut hilft. Geht ja dann auch in die Richtung vegane Ernährung.
Ich hatte vorher Pickel im Gesicht und auf dem Rücken, sodass ich im Sommer ungern Tops getragen habe. Jetzt kann ich Tops tragen und muss nicht immer Make up nehmen, um einigermaßen ausgehtauglich auszusehen :)

Ich wünsche euch, dass ihr eure Akne besiegen könnt :)
Ganz liebe Grüße!
Nach oben Nach unten
blackmary
NBV-Einsteiger
NBV-Einsteiger
avatar

Geschlecht : Weiblich Anzahl der Beiträge : 30
Anmeldedatum : 30.07.15
BH Startgröße : 75 AA bzw. A

BeitragThema: Re: Akne und Pickel   Do Aug 13, 2015 10:04 pm

Ach und im akuten Fall, das heißt, bei schon entstandenem Pickel, finde ich Teebaumöl super! Das trage ich regelmäßig punktuell auf, immer mal so zwischendurch. Hemmt super die Entzündung und Pickel gehen davon echt schneller weg :)

Und was bei so "unterirdischen" Pickeln hilft, die weh tun, aber noch nicht da sind: Kühlen! z.B. mit Eiswürfeln. Das lässt die Schwellung abklingen und oft gehen die Pickel davon direkt zurück und entstehen gar nicht erst!
Nach oben Nach unten
anna.be1507
NBV-Junkie
NBV-Junkie
avatar

Geschlecht : Weiblich Anzahl der Beiträge : 187
Anmeldedatum : 10.03.15
Alter : 23
BH Startgröße : 70 AA

BeitragThema: Re: Akne und Pickel   So Aug 16, 2015 8:33 pm

Ich finde sowohl den Tipp mit dem Ölziehen, als auch den mit dem Teebaumöl echt gut!
Mein Freund zieht auch jeden Morgen Öl (ich nehme es mir seit Wochen vor und fange aus Morgenfaulheit nie an :D). Er nimmt allerdings Kokosöl, welches genauso gesund, aber geschmacklich um einiges angenehmer ist ;)

Allerdings sind 20 Minuten laut vieler Quellen mindestens nötig, damit Öle ihre entgiftende Wirkung entfalten können!

lach
Nach oben Nach unten
Blondie
Moderator
avatar

Geschlecht : Weiblich Anzahl der Beiträge : 958
Anmeldedatum : 22.12.13
BH Startgröße : 75AA

BeitragThema: Re: Akne und Pickel   Mo Aug 17, 2015 11:35 am

Ich mache auch Ölziehen, schon seit 2 Jahren glaube ich. Und Teebaumöl finde ich auch klasse. :yes.

_________________
Liebe Grüße
Blondie lach

Vorher: 75AA (75/80cm) Nov. 2013
Aktuell: 75A/B (75/86cm) Jan. 2015
Endziel: 75C (75/90cm)
Nach oben Nach unten
butterfly1120
NBV-Profi
NBV-Profi
avatar

Geschlecht : Weiblich Anzahl der Beiträge : 853
Anmeldedatum : 27.12.13
BH Startgröße : 75A

BeitragThema: Re: Akne und Pickel   Mo Aug 17, 2015 11:19 pm

Vor ein paar Jahren hatte ich auch eine Kur mit Ölziehen gemacht, über mehrere Wochen, könnte ich mal wieder tun. yes

_________________
Liebe Grüße
butterfly   lach 


Start:        75A (85/86cm)
Aktuell:      75B (90cm)
Ziel:          75C (93/94cm)
Nach oben Nach unten
blackmary
NBV-Einsteiger
NBV-Einsteiger
avatar

Geschlecht : Weiblich Anzahl der Beiträge : 30
Anmeldedatum : 30.07.15
BH Startgröße : 75 AA bzw. A

BeitragThema: Re: Akne und Pickel   Di Aug 18, 2015 6:28 am

Ja das stimmt, hatte auch oft von einer Dauer von 20 Minuten gelesen. Das erklärt grade auch, warum es bei mir nicht sooo viel hilft, wie noch vor ein paar Monaten fällt mir grade auf grins Da war ich nämlich noch motivierter und habe es tatsächlich 20 Minuten gemacht.

Echt interessant, dass Ölziehen so viele kennen! Liegt aber wahrscheinlich daran, dass hier viele "Alternative" unterwegs sind. Gefällt mir zwinker
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Akne und Pickel   

Nach oben Nach unten
 
Akne und Pickel
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 2Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Krankheitsverlauf der Akne inversa
» Welches Kraut für meine Haut?

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Forum für natürliche Brustvergrößerung :: S - Sonstige Themen :: Beauty, Gesundheit, Ernährung, Fitness, Mode-
Gehe zu: