StartseiteFAQSuchenMitgliederAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Übersicht verschiedener Phytohormone & Kräuter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Admin
Admin
avatar

Geschlecht : Weiblich Anzahl der Beiträge : 305
Anmeldedatum : 09.12.13

BeitragThema: Übersicht verschiedener Phytohormone & Kräuter   Fr Dez 13, 2013 11:12 am

Phyto-Östrogene und das körpereigene Östrogen lassen die Milchgänge wachsen, die Brustwarzen nach aussen treten und bewirken messbares Brustwachstum. Bei einer vorhandenen Östrogendominanz sollte man auf Phytoöstrogene jedoch verzichten oder diese nur in der Follikelphase (erste Zyklushälfte) verwenden und als Ausgleich in der Lutealphase (zweite Zyklushälfte) vermehrt progesteronhaltige Mittel einnehmen.


Phyto-Progesteron und das körpereigene Progesteron lassen die Milchdrüsen und die Brustwarzenhöfe wachsen und machen die Brüste runder.


Diosgenin ist ein Phytohormon, das dem Progesteron relativ ähnlich ist. Es gehört zur Stoffgruppe der Saponine. Aus Diosgenin wird in Laboren das körperidentische Progesteron hergestellt. Im menschlichen Körper wird Diosgenin nicht zu Progesteron umgebaut. Es kann aber an den Progesteron-Rezeptoren andocken und eine ähnliche Wirkung entfalten wie das echte Progesteron, wenn auch weniger intensiv. (Quelle: KLICK)


Anti-Androgene blockieren die Produktion von Dihydrotestosteron (DHT) und Testosteron. Androgene Effekte, die durch DHT verursacht werden, sind: Haarausfall, gesteigerte Libido, vermehrte Gesichts- und Körperbehaarung, fettige Haut und Akne, und die Fähigkeit mit Stress besser umgehen zu können. Anti-Androgene werden verwendet um DHT zu senken, damit mehr Raum für die Östrogene bleibt. Eine Senkung von Testosteron ist kontraproduktiv, weil Östrogene aus Testosteron gebildet werden.


Prolaktin ist das Hormon welches die Milchproduktion startet, es erzeugt Schwellung. Permanente Schwellung wird zu Wachstum weil gedehntes Gewebe wächst.


Im Folgenden einige Pflanzen & Kräuter und ihre Eigenschaften. Durch einen Klick auf die lilafarbigen Pflanzennamen gelangt man zu weiteren Informationen:

  • Pueraria Mirifica: Stärkstes Phytoöstrogen, wirkt geringfügig anti-androgen (Daidzein)

  • Bockshornklee: Stimuliert Prolaktin, erhöht die Produktion von körpereigenem Östrogen und Progesteron, enthält viel Diosgenin, sinnvoll bei Östrogendominanz

  • Hopfen: Phytoöstrogen, erhöht SHBG was freies Testosteron bindet, kann körpereigenes Progesteron senken (schlecht bei Östrogendominanz)

  • Spearmint: Anti-androgene Wirkung, verringert den freien Testosteronspiegel im Blut, hat dagegen keinen Einfluss auf den Gesamt-Testosteronspiegel und auch nicht auf DHEAS

  • Sägepalme: Antiandrogen, hemmt DHT, kann Östrogenspiegel senken

  • Nachtkerzenöl: Enthält wertvolle Fettsäuren u.a. GLA, leicht anti-androgen, enthält Phytoöstrogene und Phytoprogesteron (gut bei Östrogendominanz), gut gegen PMS und Menstruationsbeschwerden

  • Rotklee: Blockt geringfügig die Aromatase, starkes Phytoöstrogen

  • Walnussblätter: Enthält Progesteron

  • Yamswurzel: Enthält Diosgenin und erhöht Prolaktin, hat positven Einfluß auf Progesteron (sinnvoll bei Östrogendominanz), wirkt antiandrogen und verlangsamt den Metabolismus von Östron (körpereigenes Östrogen)

  • Fenchel: Erhöht den Milchfluss, stimuliert das Wachstum von Brustgewebe

  • Dong Quai: Hormonausgleichend und kann dadurch zu Brustwachstum führen (ACHTUNG, wirkt stark blutverdünnend!)

  • Süßholzwurzel: Aktiviert alpha- und beta Östrogen-Rezeptoren, hemmt 5-alpha reductase (somit anti-androgen), kann Nebenwirkungen hervorrufen

  • Weiße Pfingstrose (peony): Östrogene Wirkung, hemmt 5-alpha reductase (somit anti-androgen), Pro-Aromatase (wandelt zu viel Testosteron in Östrogen um)

  • Anis: Stimuliert Brustwachstum durch Erhöhung von Östrogen

  • Soja: Phytoöstrogen (sollte nicht bei einer Schilddrüsenunterfunktion verwendet werden)

  • Traubensilberkerze: Bindet sich an Östrogen-Rezeptoren, enthält selbst aber keine Phytohormone, hilfreich bei den Wechseljahren

  • Alfalfa: Phytoöstrogen, hilfreich bei den Wechseljahren

  • Mönchspfeffer: Hormonausgleichend, erhöht LH zugunsten von Östrogen und Progesteron, sinnvoll bei Östrogendominanz

  • Maca: Enthält Aminosäuren, Phytonährstoffe, gesunde Fettsäuren, Vitamine und Mineralien, erhöht DHEA und somit die Energie und Libido (kann Testosteron erhöhen), Adaptogen

  • Geißraute: Erhöht den Milchfluss, stimuliert das Wachstum von Brustgewebe, verbessert die Insulinsensitivität

  • Roter Reishi-Pilz: Hemmt signifikant 5-alpha reductase (DHT), wirkt somit anti-androgen

  • Shatavari: Phytoöstrogen, normaliziert Östrogenspiegel, erhöht Prolaktin, Adaptogen

  • Löwenzahn: Gut für die Leber, verbessert die Aufnahme von Östrogen

  • Mariendistel: Sehr gutes Mittel für die Leber, reinigt/entgiftet die Leber von einem Zuviel an Hormonen

  • Pygeum: Verringert den DHT-Spiegel, verringert Prolaktin, hemmt 5-alpha reductase (anti-androgen)

  • Benediktenkraut: Erhöht den Milchfluss (kann den Magen-Darm-Trakt irritieren)

  • Leinsamen: Phytoöstrogen, erhöht SHBG, reich an Omega-3 Fettsäuren


Zuletzt von Admin am Fr Aug 08, 2014 3:41 am bearbeitet; insgesamt 4-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
http://busen.forumieren.com
Gina
NBV-Junkie
NBV-Junkie


Geschlecht : Weiblich Anzahl der Beiträge : 218
Anmeldedatum : 03.01.14
BH Startgröße : 80 AAAA

BeitragThema: Re: Übersicht verschiedener Phytohormone & Kräuter   Mi Jan 29, 2014 5:43 am

ich habe jetzt doch wieder angefangen Hopfen einzunehmen, auch weil hier von einer antiandrogenen Wirkung gesprochen wird. Da ich jetzt gut 50 bin, finde ich ein paar pflanzliche Ersatzhormone nicht verkehrt. Ich war nie der besonders weibliche Typ und fühle sofort angesprochen, wenn Mittel eine östrogene und gleichzeitig antiandrogene Wirkung versprechen. Müßte dann theoretisch auch gegen Akne helfen.
Leider können einige Mittel die eine brustvergrößernde Wirkung haben auch Akne verstärken, sagen zumindest einige Hersteller dazu. Manchmal ist auch von einer "verbesserten Talgdrüsenfunktion" die Rede.
Ich möchte nun auf keinen Fall was nehmen, was Akne verstärken kann. Frage deshalb, welche dieser Kräuter können im Hinblick auf weniger Akneneigung nehmen? Wie wirkt sich Diosgenin hier aus? Oder ist das von Fall zu Fall unterschiedlich? Angeblich haben Östrogene eine talghemmende Wirkung, habe aber mal gehört, dass z.B. Hopfen die Talgproduktion verstärken kann. Kann das sein, obwohl hier auch von einer Antiandrogenen Wirkung gesprochen wird?

Welche Kräuter kann ich hier gefahrlos oder zum Vorteil einsetzen, oder wie würdet ihr das kombinieren? Derzeit nehme ich Soja und Hopfen. Ich habe seit einem Jahr keine Gebärmutter mehr, Eierstöcke erhalten. Einen Zyklus in dem Sinne habe ich also nicht mehr, auch noch keine Wechseljahrebeschwerden. Von pflanzlichen Hormonen erhoffe ich mir außer Vorteile für den Busen auch mehr Jugendlichkeit auf Dauer.
Nach oben Nach unten
Admin
Admin
avatar

Geschlecht : Weiblich Anzahl der Beiträge : 305
Anmeldedatum : 09.12.13

BeitragThema: Re: Übersicht verschiedener Phytohormone & Kräuter   Mi Jan 29, 2014 6:02 am

Hallo Gina, ich habe gelesen, dass Sägepalme die Umwandlung von Testosteron zu DHT hemmt und somit antiandrogen wirkt. DHT kann zu Haarausfall, Akne und vermehrter weiblicher Behaarung an unerwünschten Stellen führen. Wenn DHT gehemmt wird, dann wirkt sich das bei z.B. Akne positiv aus.

Im "Breastnexus Forum" habe ich gelesen, dass von einigen unter Einnahme von Sägepalme die Haut reiner wurde. Dort wird auch oft spearmint (Krauseminze) Tee verwendet, was ebenfalls antiandrogene Eigenschaften haben soll.

Hopfen solltest du bei einer bestehenden Östrogendominanz nicht einnehmen. Eine Östrogendominanz liegt dann vor, wenn der Progesteronspiegel im Verhältnis niedriger ist als der Östrogenspiegel. Hast du schon einmal deine Hormone beim Arzt kontrollieren lassen?

Die Wirkung der Phytohormone kann von Person zu Person unterschiedlich sein. Mönchspfeffer z.B. soll die Hormone regulieren aber hier muss man sehr mit der Dosierung aufpassen, weil es sich niedrigdosiert scheinbar komplett anders auswirkt als hochdosiert.
Nach oben Nach unten
http://busen.forumieren.com
Gina
NBV-Junkie
NBV-Junkie


Geschlecht : Weiblich Anzahl der Beiträge : 218
Anmeldedatum : 03.01.14
BH Startgröße : 80 AAAA

BeitragThema: Re: Übersicht verschiedener Phytohormone & Kräuter   Mi Jan 29, 2014 6:23 am

danke erstmal,

an Sägepalme habe ich natürlich auch schon gedacht. Aber die frei verkäuflichen Mittel enthalten alle neben Kürbiskern (was auch oft zur Brustvergrößerung empfohlen wird) nur sehr geringe Mengen Sägepalme.
Habe mal gelesen, dass für eine antiandrogene Wirkung sehr viel größere Mengen eingenommen werden müssen.
Ich hatte meinen Hormonspiegel mit Mitte 40 mal vom Hautarzt kontrollieren lassen, da wurde nichts beanstandet. Ich bin auch zweimal problemlos schwanger geworden in jüngeren Jahren. Somit scheint mein Hormonspiegel wohl weitgehend normal zu sein. Wie es jetzt ist weiß ich nicht genau, da ich aber sonst keine Beschwerden habe, sehe ich derzeit keinen Grund, teure und aufwändige Tests machen zu lassen. Seltsamerweise hatte ich trotz scheinbar normalem Hormonspiegel kaum Brustentwicklung und früher mal schwere Akne!
Die Probleme sind jetzt weitgehend gelöst, im Vergleich zu früher. Ich hätte nur gern noch ein wenig mehr Busen und etwas reinere Haut. Aber richtig schlimme Probleme habe ich ja zum Glück nicht mehr. Es geht mir eher darum, dass ganze mehr zu optimieren. Einen Aknerückfall möchte ich natürlich auf gar keinen Fall. Mönchspfeffer würde ich hier auch nicht nehmen, kenne einige Fälle, wo es die Haut verschlechtert hat.

Grüße
Gina
Nach oben Nach unten
Admin
Admin
avatar

Geschlecht : Weiblich Anzahl der Beiträge : 305
Anmeldedatum : 09.12.13

BeitragThema: Re: Übersicht verschiedener Phytohormone & Kräuter   Mi Jan 29, 2014 6:31 am

Dann probiere es erst einmal weiter mit dem Hopfen und beobachte genau deinen Körper, welche Auswirkungen es auf die Haut und Brüste hat und ggf. auch andere Wirkungen (besserer Schlaf usw). Und bitte berichte dann hier oder im Thema "Hopfen" in einigen Wochen oder sobald du etwas bemerkst. lach

Sägepalme kannst du online in England bestellen. Hier wäre z.B. eine Bezugsadresse: Sägepalme
Nach oben Nach unten
http://busen.forumieren.com
Blondie
Moderator
avatar

Geschlecht : Weiblich Anzahl der Beiträge : 958
Anmeldedatum : 22.12.13
BH Startgröße : 75AA

BeitragThema: Re: Übersicht verschiedener Phytohormone & Kräuter   Do Jan 30, 2014 1:34 am

Hi Gina,

ich habe vor vielen Jahren durch Rotklee ganz reine Haut bekommen, komplett pickelfrei und das schon nach 14 Tagen. Allerdings hat es damals meinen Zyklus so sehr durcheinander gebracht, dass ich eine Weile meine Tage nicht mehr bekommen habe und damals dachte ich sei schwanger (was ich nicht war). Ich habe den Rotklee danach nicht mehr genommen und dann hat sich auch wieder alles eingependelt.

Generell würde ich sehr östrogenhaltige Phytohormone nicht mehr nehmen, weil ich Angst habe vor Krebs, wobei es ja heißt dass manche Phytoöstrogene sogar krebsvorbeugend wirken aber ich bin da lieber etwas vorsichtig. hm 

_________________
Liebe Grüße
Blondie lach

Vorher: 75AA (75/80cm) Nov. 2013
Aktuell: 75A/B (75/86cm) Jan. 2015
Endziel: 75C (75/90cm)
Nach oben Nach unten
Gina
NBV-Junkie
NBV-Junkie


Geschlecht : Weiblich Anzahl der Beiträge : 218
Anmeldedatum : 03.01.14
BH Startgröße : 80 AAAA

BeitragThema: Re: Übersicht verschiedener Phytohormone & Kräuter   Do Jan 30, 2014 1:54 am

Rotklee habe ich auch schon genommen, auch schonmal höher dosiert bis drei Kapseln täglich wo eigentlich nur eine empfohlen wird. Ich hatte aber keine Unterschiede gemerkt im Vergleich zu Soja. Also weder an der Haut noch am Busen hat sich positives getan, aber auch nichts negatives. Auch keine Zyklusstörungen. Da Soja meist billiger ist, nehme ich das jetzt weiter.

Jetzt habe ich mir doch noch Kürbis/Sägepalme-Kapseln gekauft, weil ich mein Busenprogramm vervollständigen möchte. Nehme also derzeit zwei Soja, zwei Hopfen und zwei Kürbis-Sabal täglich zusätzlich mache ich die Massage. Dazu hoffe ich auf antiandrogene Effekte, die sich dann hoffentlich auf die Haut positiv auswirken.

Phytoöstrogene sind etwas zwiespältig, sie erhöhen den Östrogenspiegel, gleichzeitig besetzen sie die Östrogenrezeptoren, so dass die natürlichen Östrogene hier weniger andocken können. Dadurch soll eine ausgleichende Wirkung eintreten bzw. soll sogar eine krebshemmende Wirkung eintreten.
Ich selber erhoffe mir davon auch Vorteile in den beginnenden Wechseljahren, da mit ü50 der Hormonspiegel ja sinkt und das kann alle möglichen gesundheitlichen Auswirkungen haben, einschließlich Hautalterung usw. Pflanzenhormone können hier helfen, dem entgegenzuwirken. Sonst hat eine Frau irgenwann nur noch Androgene, die weiter produziert werden, was zu Vermännlichungszeichen führen kann wie z.B. Damenbart oder dünneres Kopfhaar, manche Frauen bekommen dann sogar noch Akne!
Deswegen finde ich die Einnahme von Pflanzenhormonen für "ältere" Frauen sinnvoll, nicht nur für den Busen, der dann hoffentlich auch voller und straffer bleibt.
Nach oben Nach unten
Blondie
Moderator
avatar

Geschlecht : Weiblich Anzahl der Beiträge : 958
Anmeldedatum : 22.12.13
BH Startgröße : 75AA

BeitragThema: Re: Übersicht verschiedener Phytohormone & Kräuter   Fr Jan 31, 2014 6:52 am

Gina schrieb:
Rotklee habe ich auch schon genommen, auch schonmal höher dosiert bis drei Kapseln täglich wo eigentlich nur eine empfohlen wird. Ich hatte aber keine Unterschiede gemerkt im Vergleich zu Soja. Also weder an der Haut noch am Busen hat sich positives getan, aber auch nichts negatives. Auch keine Zyklusstörungen.

Da sieht man mal wie unterschiedlich sich die Phytohormone auswirken können.

Magst du nicht auch deinen eigenen Thread im privaten Bereich unter Programme eröffnen?
Nach oben Nach unten
Gina
NBV-Junkie
NBV-Junkie


Geschlecht : Weiblich Anzahl der Beiträge : 218
Anmeldedatum : 03.01.14
BH Startgröße : 80 AAAA

BeitragThema: Re: Übersicht verschiedener Phytohormone & Kräuter   Fr Jan 31, 2014 11:10 pm

genau genommen habe ich immer mehrere "Baustellen" am Körper geleichzeitig, da wird es of schwierig allen gerecht zu werden.
Wichtigster Punkt ist meine Gesichtshaut, wobei ich ja weiterhin mit unreiner Haut kämpfe. Dann sind mir meine Haare wichtig, auch hier mache ich mein Programm mit Massage, Tonics, NEMs. Dann möchte ich immer etwas abnehmen, zwei Kilo würden aber schon reichen. Und dann kommt noch der Anti-Age-Bereich.
Leider wiederspricht sich manches, da ich z.B. mal Pantothensäure eingenommen habe, gegen unreine fettige Haut und davon leichten Haarausfall bemerkt zu haben, also wieder abgesetzt. Beim Hopfen bin ich mir auch nicht so sicher, gestern hatte ich wieder verstärkt verstopfte Poren bemerkt, auch hatte ich ganz leicht Kopfschmerzen bekommen bei zwei Hopfentabletten (=250 mg Trockenextrakt) täglich. Wahrscheinlich werde ich Hopfen also auch wieder absetzen, oder weit runterfahren. Statt dessen werde ich vllt Bockshornklee einnehmen, da dies auch gut für den Haarwuchs sein soll.

Mein Massageprogramm werden ich noch zwei Monate weiterführen, derzeit bemerke ich keine weitere Zunahme. Nur der eine Zentimeter mehr seit Beginn, was ja schon gut ist, bin froh über jeden Zentimeter. Aber wenn es dann nicht mehr wird, was ich vermute, dann werde ich außer Soja und gelegentlichen Massagen nichts weiter unternehmen.
Dazu kommt, dass ich ja nicht zig Produkte gleichzeitig nehmen kann und will. Da muß ich immer sehen, dass es nicht zuviel wird. Und wie gesagt, manches wirkt sich dann schnell negativ auf die unreine Haut aus, dabei hat die Haut bei mir erstmal oberste Priorität, alles andere kommt viel weiter hinten.
Nach oben Nach unten
butterfly1120
NBV-Profi
NBV-Profi
avatar

Geschlecht : Weiblich Anzahl der Beiträge : 853
Anmeldedatum : 27.12.13
BH Startgröße : 75A

BeitragThema: Re: Übersicht verschiedener Phytohormone & Kräuter   Mo Apr 07, 2014 11:30 pm

Unterschätzen wir die Kraft des Progesteron und schauen zuviel auf Östrogen, wenn es um NBV geht? Dann versteht man auch warum es für den Körper und Zyklus der Frau fatale Folgen hat, wenn man den ganzen Monat über PM oder andere östrogenartige Substanzen zu sich nimmt. Dieser Artikel sollte jede Frau lesen,  nicht nur diejenigen ab Ü40.  zwinker Das Thema Phytohormone wird immer rätselhafter für mich, je mehr ich mich damit beschäftige.

http://www.npis.info/German/wechseljahreaufdie.htm

_________________
Liebe Grüße
butterfly   lach 


Start:        75A (85/86cm)
Aktuell:      75B (90cm)
Ziel:          75C (93/94cm)


Zuletzt von butterfly1120 am Di Apr 08, 2014 12:30 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
butterfly1120
NBV-Profi
NBV-Profi
avatar

Geschlecht : Weiblich Anzahl der Beiträge : 853
Anmeldedatum : 27.12.13
BH Startgröße : 75A

BeitragThema: Re: Übersicht verschiedener Phytohormone & Kräuter   Mo Apr 07, 2014 11:37 pm


_________________
Liebe Grüße
butterfly   lach 


Start:        75A (85/86cm)
Aktuell:      75B (90cm)
Ziel:          75C (93/94cm)
Nach oben Nach unten
Blondie
Moderator
avatar

Geschlecht : Weiblich Anzahl der Beiträge : 958
Anmeldedatum : 22.12.13
BH Startgröße : 75AA

BeitragThema: Re: Übersicht verschiedener Phytohormone & Kräuter   Di Apr 08, 2014 1:16 am

Absolut richtig. yes Progesteron wird immer vergessen, von den Meisten.
Ich habe vor einigen Tagen auch einen interessanten Artikel bei BN gepostet, allerdings auf englisch.
Da ging es darum, dass Progesteron bei NBV sogar wichtiger sein kann als Östrogen!!

Um eine Östrogendominanz duch PM zu verhindern, werde ich deswegen in der Lutealphase auch etwas Progicreme verwenden.
Da weiß ich genau wieviel mg ich appliziere, bei den progesteronhaltigen Phytohormonen ist das ja leider nicht sicher, ob der Körper davon überhaupt etwas aufnehmen kann.

_________________
Liebe Grüße
Blondie lach

Vorher: 75AA (75/80cm) Nov. 2013
Aktuell: 75A/B (75/86cm) Jan. 2015
Endziel: 75C (75/90cm)
Nach oben Nach unten
butterfly1120
NBV-Profi
NBV-Profi
avatar

Geschlecht : Weiblich Anzahl der Beiträge : 853
Anmeldedatum : 27.12.13
BH Startgröße : 75A

BeitragThema: Re: Übersicht verschiedener Phytohormone & Kräuter   Di Apr 08, 2014 1:52 am

Also geht meine Studie jetzt mal mehr in diese Richtung und lasse mal vorerst das Thema Phyto Östrogene außen vor. Habe ich dann genug Input, wäge ich wieder neu ab was ich nun in welcher Phase nehme. In der Zwischenzeit wird weiter massiert und gepumpt. Also Ladies, es gibt viel zu tun. Packen wir es an.  grins ( Auch aus Steinen die einem in den Weg gelegt werden, lässt sich was schönes bauen)  zwinker

_________________
Liebe Grüße
butterfly   lach 


Start:        75A (85/86cm)
Aktuell:      75B (90cm)
Ziel:          75C (93/94cm)
Nach oben Nach unten
Admin
Admin
avatar

Geschlecht : Weiblich Anzahl der Beiträge : 305
Anmeldedatum : 09.12.13

BeitragThema: Re: Übersicht verschiedener Phytohormone & Kräuter   Di Apr 08, 2014 2:23 am

Butterfly, am besten lässt du mal deine Hormone bestimmen, dann sieht du genau ob du einen Mangel / Überschuss an Östradiol / Progesteron hast. Auch die Androgene sind nicht unwichtig.
Nach oben Nach unten
http://busen.forumieren.com
ladyinblack
NBV-Junkie
NBV-Junkie
avatar

Geschlecht : Weiblich Anzahl der Beiträge : 155
Anmeldedatum : 05.02.14
Alter : 21
BH Startgröße : 75 A

BeitragThema: Re: Übersicht verschiedener Phytohormone & Kräuter   Di Apr 08, 2014 3:11 am

Aber in beiden Artikeln stand jetzt nicht wirklich was von Brustvergrößerung, oder habe ich da was überlesen?

_________________
Liebe Grüße,
ladyinblack
Nach oben Nach unten
butterfly1120
NBV-Profi
NBV-Profi
avatar

Geschlecht : Weiblich Anzahl der Beiträge : 853
Anmeldedatum : 27.12.13
BH Startgröße : 75A

BeitragThema: Re: Übersicht verschiedener Phytohormone & Kräuter   Di Apr 08, 2014 3:28 am

Nein hier nicht, aber im Breastnexus Forum. Die Berichte sollen nur zeigen, dass zuviel immer auf Östrogene geschaut wird und zu wenig auf die Wirkung von Progesteron. Progesteron spielt auch bei Brustwachstum eine große Rolle.

_________________
Liebe Grüße
butterfly   lach 


Start:        75A (85/86cm)
Aktuell:      75B (90cm)
Ziel:          75C (93/94cm)
Nach oben Nach unten
Admin
Admin
avatar

Geschlecht : Weiblich Anzahl der Beiträge : 305
Anmeldedatum : 09.12.13

BeitragThema: Re: Übersicht verschiedener Phytohormone & Kräuter   Di Apr 08, 2014 4:28 am

Ich habe mir heute die Mühe gemacht das erste Posting in diesem Thread komplett zu überarbeiten und habe weitere Phytohormone hinzugefügt. lach
Nach oben Nach unten
http://busen.forumieren.com
ladyinblack
NBV-Junkie
NBV-Junkie
avatar

Geschlecht : Weiblich Anzahl der Beiträge : 155
Anmeldedatum : 05.02.14
Alter : 21
BH Startgröße : 75 A

BeitragThema: Re: Übersicht verschiedener Phytohormone & Kräuter   Di Apr 08, 2014 4:50 am

Danke Tina, das ist schön übersichtlich lach
Ich würde ja am liebsten jede Pflanze, die mich interessiert, in einem eigenen Thread diskutieren, um mir auch Meinungen von anderen einzuholen, aber das würde dann wohl zu unübersichtlich werden, oder?

_________________
Liebe Grüße,
ladyinblack
Nach oben Nach unten
butterfly1120
NBV-Profi
NBV-Profi
avatar

Geschlecht : Weiblich Anzahl der Beiträge : 853
Anmeldedatum : 27.12.13
BH Startgröße : 75A

BeitragThema: Re: Übersicht verschiedener Phytohormone & Kräuter   Di Apr 08, 2014 5:00 am

Super, Danke Tina. Und Austausch ist wichtig bei solchen Themen. Dafür ist das Forum ja gedacht. Es lebt von Erfahrungen und Austausch.

_________________
Liebe Grüße
butterfly   lach 


Start:        75A (85/86cm)
Aktuell:      75B (90cm)
Ziel:          75C (93/94cm)
Nach oben Nach unten
Blondie
Moderator
avatar

Geschlecht : Weiblich Anzahl der Beiträge : 958
Anmeldedatum : 22.12.13
BH Startgröße : 75AA

BeitragThema: Re: Übersicht verschiedener Phytohormone & Kräuter   Di Apr 08, 2014 5:45 am

Finde ich auch sehr übersichtlich und toll, danke Tina yes

Ladyinblack, die ersten 6 Mittel (von PM bis Nachtkerzenöl) kannst du anklicken, dann kommt man zu den entsprechenden Threads der Mittel. Und klar kannst du für die anderen Mittel auch einen neuen Thread eröffnen.

_________________
Liebe Grüße
Blondie lach

Vorher: 75AA (75/80cm) Nov. 2013
Aktuell: 75A/B (75/86cm) Jan. 2015
Endziel: 75C (75/90cm)
Nach oben Nach unten
bustyhoney
NBV-Fan
NBV-Fan


Geschlecht : Weiblich Anzahl der Beiträge : 71
Anmeldedatum : 28.07.14
BH Startgröße : 65C

BeitragThema: Re: Übersicht verschiedener Phytohormone & Kräuter   Mo Jul 28, 2014 8:46 am

Das ist ja einmal eine tolle Liste zwinker

_________________
Startmaße: 72/82 
August 2014: 71/87
Nach oben Nach unten
Admin
Admin
avatar

Geschlecht : Weiblich Anzahl der Beiträge : 305
Anmeldedatum : 09.12.13

BeitragThema: Re: Übersicht verschiedener Phytohormone & Kräuter   Fr Aug 08, 2014 3:47 am

Ich habe soeben den ersten Post in diesem Thread bearbeitet und Links zum Walnussblättertee und zu Yams gesetzt, somit sind die ersten 9 Phytohormone anklickbar.

Falls ihr Erfahrungen habt zu Fenchel oder zu den anderen Phytos dann könnt ihr jeweils einen neuen Thread eröffnen. Wir haben noch keinen Thread zu den restlichen Phytos wie z.B. Fenchel, Maca usw. lach
Nach oben Nach unten
http://busen.forumieren.com
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Übersicht verschiedener Phytohormone & Kräuter   

Nach oben Nach unten
 
Übersicht verschiedener Phytohormone & Kräuter
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Alternative Heilmethoden
» Frage zum Räuchern
» Wässerchen
» androgynous male models - Eine Übersicht
» Kräuter-Schnaps

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Forum für natürliche Brustvergrößerung :: B - Brustvergrößerung :: Kräuter und Phytohormone-
Gehe zu: