StartseiteFAQSuchenMitgliederAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Guter Artikel und eine Frage..

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
KayNa
NBV-Einsteiger
NBV-Einsteiger


Anzahl der Beiträge : 20
Anmeldedatum : 24.01.15
BH Startgröße : 75A

BeitragThema: Guter Artikel und eine Frage..   Mo Jan 26, 2015 8:26 am

gerade habe ich den folgenden Artikel gelesen, der in meinen Augen eine realistische Einschätzung zum Erfolg der Hypnose/Selbsthypnose gibt. Sympathisch finde ich vor allem die reflektierte Einschätzung zu den (auf jeden Fall erzielbaren) möglichen Erfolgen auch aus Sicht einer Hypnosepraxis.
Eine Frage die ich mir gestellt habe ist die Folgende...es wird immer wieder in verschiedenen Artikeln darauf hingewiesen, dass eine Brustvergrößerung nur im Rahmen der genetischen Veranlagung möglich ist. Ich hatte in der Schwangerschaft und am Anfang der Stiillzeit jeweils ein gut gefülltes D- und nun gerade noch A. Heißt das, dass meine Brust theoretisch in der Lage wäre, ein D-Körbchen (nicht das ich das will- bin ja mit bescheidenem B zufrieden) zu erzeugen? Klar ist,das in der Stillzeit auch Milch in den Drüsen zu mehr Volumen geführt hat---aber ja nicht im zweiten Trimester der Schwangerschaft...also bin ich eine Frau, die genetitisch das Zeug zu mind. B hat?
Bi gespannt auf Eure Antworten!
Viele Grüße
KayNA
Nach oben Nach unten
liselotte
NBV-Fan
NBV-Fan
avatar

Geschlecht : Weiblich Anzahl der Beiträge : 89
Anmeldedatum : 17.11.14
BH Startgröße : 75 AA

BeitragThema: Re: Guter Artikel und eine Frage..   Mo Jan 26, 2015 10:21 pm

Hi KayNa,

also, zuerst: Bei mir was genauso - Schwangerschfaft = Riesenbusen. War mega!!! Ich gehöre aber leider zu den Frauen, deren Busen kleiner geworden ist, und nicht größer :(

Es hat haber leider nichts mit der genetischen Veranlagung zu tun. Während der Schwangerschaft wird der Hormonhaushalt verändert, mehr Östrogen usw. Während der Stillzeit schüttet der Körper Prolaktin aus, das die Milchbildung veranlasst.

Genetische Veranlagung kannst du erkennen, indem du die Brüste deiner weiblichen Famlienmitgliedern anschaust. Wie sind die Brüste deiner Mama usw....

Was durch Hypnose durchaus angestossen werden kann, ist wenn dein Busen in der Pubertät nicht voll entwickelt wurde (z.B. durch Stress, durch Ablehnen der eigenen Weiblichkeit etc.), das Wachstum nachträglich angeregt wird und dein Busen so groß wird, wie er eigentlich hätte werden sollen.

Ich selbst mache auch Selbsthypnose. Ich habe sehr viel darüber gelesen, und kam zu dem Schluss, dass man durch eigene Affirmationen sehr viel erreichen kann. Wer sonst, weiss denn welche Bilder bei dir etwas bewirken können, als du selber?

Wenn ich mich hypnotisiere, kribbelt mein Busen und schwillt - ich merke, wie das Blut zirkuliert... Macht Spass! Und Schwellung ist ja das, was wir sowohl durch Massagen und Vakuumpumpe erreichen wollen. Denn laut allen Aussagen ist die Schwellung und die Blutzirkulation verantwortlich für tatsächliches Brustwachstum...


Viel Glück Dir! Falls du sonst noch Fragen hast: Gerne :)

_________________
Grüssle,
Liselotte

Start Nov. '14: 72 (UB) - 79 (OB) - 81,5 cm (Umfang)
Aktuell 20.03.15 71 (UB) - 83 (OB) - 85,5 cm
Neues Ziel: 71 - 84 - 90cm!!!
GROSSE BRÜSTE FÜR ALLE!!!freu
Nach oben Nach unten
KayNa
NBV-Einsteiger
NBV-Einsteiger


Anzahl der Beiträge : 20
Anmeldedatum : 24.01.15
BH Startgröße : 75A

BeitragThema: Re: Guter Artikel und eine Frage..   Mi Jan 28, 2015 3:18 am

Hi Liselotte,
vielen Dank für deine Antwort- ok- Hypnose wird in das Programm aufgenommen- werde mich mal hier durch die Sektion durchforsten- na denn wirds wohl doch nur ein B-Cup :)
Den hatte ich nämlich schonmal- daher ist das dann ein realitisches Ziel!
Viele Grüße
Kayna
Nach oben Nach unten
Gina
NBV-Junkie
NBV-Junkie


Geschlecht : Weiblich Anzahl der Beiträge : 214
Anmeldedatum : 03.01.14
BH Startgröße : 80 AAAA

BeitragThema: Re: Guter Artikel und eine Frage..   Di Feb 21, 2017 11:30 pm

das habe ich mich auch schon gefragt. Warum wächst der Busen "nur" in der Pubertät und bleibt dann angeblich immer gleich groß? Während einer Schwangerschaft wächst der Busen meist auch, aber das bildet sich dann wieder zurück. Warum bleibt die Vergrößerung dann nicht? Wo ist der Unterschied?

Ich hatte auch in beiden SS nicht viel mehr, meine sogar, es wurde gar nicht mehr. Kurz nach der Entbindung war ich praktisch so flach wie immer, und erst durch den Milcheinschuss wurde es erstmalig wirklich mehr, so dass mein Busen dann erstmalig einen A-Cup gefüllt hat, zumindest mit den Stilleinlagen! Still-BHs in A-Cup gibt's glaube ich nichtmal. Später war mein (Nicht)Busen wieder ziemlich exakt wie vorher, also wie bei einem Mädchen in der Vorpubertät.

Vor der NBV war es wohl eine Mikromastie, eine Amastie kann eigentlich nicht sein, weil ich ja stillen konnte.

Ich finde ja, frau kann einen sehr kleinen/keinen Busen eher akzeptieren, wenn sie glaubt, dass es so einfach der Veranlagung entspricht. Viel später zu erfahren, dass es unterentwickelt war wegen Psyche, Ablehnung, falsche Erziehung, Stress oder ähnliches tut nochmal weh, finde ich jedenfalls. Auch wenn ich jetzt viel mehr habe finde ich das so doppelt frustrierend, wenn ihr versteht, wie ich das meine.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Guter Artikel und eine Frage..   

Nach oben Nach unten
 
Guter Artikel und eine Frage..
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Ein Westentaschenkrimi, oder wer eine Reise tut kann was erzählen
» Legenden sterben nie
» Wenn Emanzipation eine Frage des Dekolletés ist
» Interessante Frage...
» Piraten-Invasion: "Muss eine Partei alle Antworten haben?"

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Forum für natürliche Brustvergrößerung :: B - Brustvergrößerung :: Hypnose-
Gehe zu: