StartseiteFAQSuchenMitgliederAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Einnahmeform von Kräutern

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Blondie
Moderator
avatar

Geschlecht : Weiblich Anzahl der Beiträge : 958
Anmeldedatum : 22.12.13
BH Startgröße : 75AA

BeitragThema: Einnahmeform von Kräutern   Mo Mai 26, 2014 3:47 am

Hallo ihr Lieben hallo

ich habe mich schon öfters gefragt, was wohl die beste Einnahmeform von den Kräutern ist.
Werden die Wirkstoffe am besten aufgenommen wenn man sie als Kapsel einnimmt oder ist es besser sie in flüssiger Form als Tee oder Tinktur einzunehmen?

Hier einige Vor- und Nachteile, die mir selbst einfallen:

Vorteile von Kapseln:
- Bequeme Einnahmeform (auch geeignet für unterwegs)
- Man weiß die genaue Dosierung (z.B. täglich 500mg pro Kapsel)
- Kein unangenehmer Geschmack wie es bei Tee vorkommen kann
- Enthält keinen Alkohol

Nachteile von Kapseln:
- Selbstbefüllung von Kapseln ist aufwändig
- Wird womöglich schlechter vom Körper aufgenommen
- Gekaufte (nicht selbstbefüllte Kapseln) enthalten meistens Füllstoffe wie Magnesiumstearat, die nicht gut sind
- Die meisten Kapseln (bis auf Ausnahmen) enthalten Gelatine und sind somit nicht geeignet für Vegetarier / Veganer
- Schlecht für Menschen die keine Kapseln / Tabletten schlucken können

Vorteile von Tee:
- Erhöht die Flüssigkeitszufuhr
- Ggf. angenehmer Geschmack je nach Teesorte
- Kann auch äußerlich angewendet werden
- Enthält keinen Alkohol, keine Füllstoffe und keine Gelatine

Nachteile von Tee:
- Muss jeden Tag frisch zubereitet werden (Aufwand)
- Keine beständige Dosierung
- Nicht geeignet für unterwegs
- Nicht alle Kräuterwirkstoffe sind wasserlöslich
- Ggf. Verfärbung der Zähne

Vorteile von Tinkturen:
- Einfache Einnahmeform (direkt unter die Zunge tropfen oder in etwas Wasser geben und trinken)
- Unbegrenzt lange haltbar
- Je länger die Kräuter im Alkohol ziehen, desto stärker wird die Tinktur
- Kann auch äußerlich angewendet werden
- Scheinbar äußerst wirksam, weil es am besten vom Körper aufgenommen wird
- Gleichbleibende Dosierung
- Geeignet für unterwegs
- Enthält keine Füllstoffe und keine Gelatine

Nachteile von Tinkturen:
- Zubereitung etwas aufwändig (jedoch nur das Ansetzen und Abfiltern)
- Ggf. unangenehmer Geschmack
- Nicht geeignet für Menschen die keinen Alkohol möchten
- Es dauert mehrere Wochen bis die Tinktur gebrauchsfertig ist
- Zusätzliche Kosten für Alkohol

Auf verschiedenen Seiten habe ich schon oft gelesen, dass Tinkturen erheblich wirsamer sind als Kapseln, weil meistens Alkohol aus Auszugmittel verwendet wird und hierbei sowohl wasser- als auch fettlösliche Wirkstoffe der Kräuter extrahiert werden. Ausserdem werden Tinkturen vom Körper binnen weniger Minuten aufgenommen und gehen direkt ins Blut.

Ich habe mir nun vor einigen Tagen eine Bockshornklee-Tinktur angesetzt. Hierzu habe ich 100g Bockshornkleesamen und 300g Alkohol verwendet. Die Tinktur ist somit 1:3 stark. Erst habe ich nur 100g Alkohol verwendet aber dieser wurde von den Bockshornkleesamen komplett aufgesaugt, daher musste ich dann nach ein paar Tagen noch mehr Alk hinzugeben.

Ich überlege nun ob ich auch eine Walnussblättertinktur machen soll oder ob es nicht auch ausreicht einfach den Tee zu trinken. hm
Was meint ihr?

Hier noch ein Artikel zum Ansetzen von Tinkturen: Kräuterauszüge selbst gemacht

_________________
Liebe Grüße
Blondie lach

Vorher: 75AA (75/80cm) Nov. 2013
Aktuell: 75A/B (75/86cm) Jan. 2015
Endziel: 75C (75/90cm)
Nach oben Nach unten
butterfly1120
NBV-Profi
NBV-Profi
avatar

Geschlecht : Weiblich Anzahl der Beiträge : 853
Anmeldedatum : 27.12.13
BH Startgröße : 75A

BeitragThema: Re: Einnahmeform von Kräutern   Mo Mai 26, 2014 4:00 am

Das ist ein super Artikel Blondie,  top  wie nutzt du die Bockshornklee Tinktur zum Einreiben und mischst du da Öle drunter wegen den "Maggi" Geruch?
Kapseln sind mir auch lieber, aber meistens viel teurer als Tee. Tee hat natürlich den Nachteil des Aufwandes und ich denke mal die Wirkstoff Konzentration ist erheblich niedriger als in Tinkturen/Extrakten. Ich bin auch ständig am Überlegen und hab nun eine Kiste voll mit Tees da stehen und hab heute noch MSM Pulver und Brennnesselsamen bestellt.  Ohne meine anderen vielen Tees, die ich so trinke.  wein

_________________
Liebe Grüße
butterfly   lach 


Start:        75A (85/86cm)
Aktuell:      75B (90cm)
Ziel:          75C (93/94cm)
Nach oben Nach unten
Blondie
Moderator
avatar

Geschlecht : Weiblich Anzahl der Beiträge : 958
Anmeldedatum : 22.12.13
BH Startgröße : 75AA

BeitragThema: Re: Einnahmeform von Kräutern   Mo Mai 26, 2014 4:10 am

Ich habe eine fertige (gekaufte) Bockshornkleetinktur und die enthält Glycerin als Auszugsmittel, die riecht wirklich sehr intensiv und ist stark konzentriert (1:1). Davon habe ich 10% in mein Massageöl reingemacht.

Du kannst doch aus den verschiedenen Teesorten, die du nun hast, Tinkturen ansetzen. lach
Brauchst nur Alkohol (z.B. Vodka), Einmachgläser und etwas Geduld dazu. yes

_________________
Liebe Grüße
Blondie lach

Vorher: 75AA (75/80cm) Nov. 2013
Aktuell: 75A/B (75/86cm) Jan. 2015
Endziel: 75C (75/90cm)
Nach oben Nach unten
butterfly1120
NBV-Profi
NBV-Profi
avatar

Geschlecht : Weiblich Anzahl der Beiträge : 853
Anmeldedatum : 27.12.13
BH Startgröße : 75A

BeitragThema: Re: Einnahmeform von Kräutern   Mo Mai 26, 2014 4:17 am

Danke Blondie das ist wirklich eine gute Idee. Hab etwas Bockshornklee Samen in eine Schüssel gegeben und über Nacht in Wasser eingeweicht und mir heute zweimal die Brüste mit eingerieben und den Rest über den Tag verteilt getrunken. Und gleich wieder für morgen angesetzt. Wollte ihn nicht trinken wegen (Blutzucker) dem Geißrautenkraut Tee, aber außer dass ich heute NULL Hunger verspüre, geht's mir gut damit.  grins 

_________________
Liebe Grüße
butterfly   lach 


Start:        75A (85/86cm)
Aktuell:      75B (90cm)
Ziel:          75C (93/94cm)
Nach oben Nach unten
Blondie
Moderator
avatar

Geschlecht : Weiblich Anzahl der Beiträge : 958
Anmeldedatum : 22.12.13
BH Startgröße : 75AA

BeitragThema: Re: Einnahmeform von Kräutern   Mo Mai 26, 2014 4:34 am

Ich bin halt oft zu faul um täglich einen Tee anzusetzen. :schaem:Deswegen finde ich die Tinkturen ganz praktisch und wenn sie wirklich besser wirken als Kapseln / Tee dann finde ich das umso besser. lach

Kleines Rechenbeispiel: Ich habe 100g BK mit 300g Alk verwendet = 1:3.
Wenn die Tinktur fertig ist, dann enthalten 3g Tinktur genau 1g BK, also 1000mg. Dies zweimal am Tag eingenommen wären dann 2000mg was als Tagesdosis ausreichen sollte, da der Körper angeblich alles aufnimmt wenn die Einnahmeform eine Tinktur ist. Wenn ich dagegen 4 Kapseln a 500mg einnehme, sind das zwar auch 2000mg aber ob der Körper nun wirklich 2000mg aufnimmt ist fraglich. hm

Die Tinktur würde dann etwa 2,5 Monate halten, wenn ich sie 15 Tage im Monat einnehme (nur in der 2. Zyklushälfte), weil ich vermutlich nicht 300g Tinktur abfiltern werde, sondern nur 200-250g (ein Teil wurde ja von den Samen aufgesaugt). Ich hoffe ich habe jetzt keinen Rechenfehler.

Deine Methode mit den BK-Samen klingt auch gut. yes

Hier noch etwas zu Tinkturen und deren Wirsamkeit, allerdings auf englisch: http://curezone.org/forums/am.asp?i=1460696

_________________
Liebe Grüße
Blondie lach

Vorher: 75AA (75/80cm) Nov. 2013
Aktuell: 75A/B (75/86cm) Jan. 2015
Endziel: 75C (75/90cm)
Nach oben Nach unten
butterfly1120
NBV-Profi
NBV-Profi
avatar

Geschlecht : Weiblich Anzahl der Beiträge : 853
Anmeldedatum : 27.12.13
BH Startgröße : 75A

BeitragThema: Re: Einnahmeform von Kräutern   Mo Mai 26, 2014 6:01 am

Bei dem Rechenbeispiel wäre es wirklich effektiver sich Tinkturen selbst zu mischen. Die Seite muss ich mir mal in Ruhe durchlesen. Vor allen Dingen kann man sie verdünnt mit Wasser einnehmen und in Creme mischen.  hm top 

_________________
Liebe Grüße
butterfly   lach 


Start:        75A (85/86cm)
Aktuell:      75B (90cm)
Ziel:          75C (93/94cm)
Nach oben Nach unten
Admin
Admin
avatar

Geschlecht : Weiblich Anzahl der Beiträge : 305
Anmeldedatum : 09.12.13

BeitragThema: Re: Einnahmeform von Kräutern   Mo Mai 26, 2014 8:38 am

Danke fürs Einstellen Blondie, das ist interessant. yes
Nach oben Nach unten
http://busen.forumieren.com
Gina
NBV-Junkie
NBV-Junkie


Geschlecht : Weiblich Anzahl der Beiträge : 218
Anmeldedatum : 03.01.14
BH Startgröße : 80 AAAA

BeitragThema: Re: Einnahmeform von Kräutern   Di Mai 27, 2014 9:31 pm

ich nehme die Mittel in selber befüllten Kapseln ein. Tee trinke ich eher nicht so viel, ein bis zwei Tassen täglich, und da wechsele ich häufig, da komme ich bestimmt nicht auf nennenswerte Mengen.

Zu den Tinkturen, ich möchte nicht täglich Alkohol zu mir nehmen, auch wenn es nur ein paar Tropfen sind. Immerhin ist es ja hochprozentiger Alkohol.
Dazu habe ich noch ein paar Fragen, sind denn wirklich alle Wirkstoffe des Pulvers dann in den Alkohol übergegangen? Also wenn ich 100 g Bockshornklee in Alkohol ansetzte und die Tropfen dann einnehme, habe ich dann auch die gesamte Wirkstoffmenge des Pulver drinnen? Und was passiert mit dem Bestand an Bockshorn, der dann übrig bleibt, ist der dann Wertlos oder kann ich den noch anderweitig verwenden?
Nach oben Nach unten
butterfly1120
NBV-Profi
NBV-Profi
avatar

Geschlecht : Weiblich Anzahl der Beiträge : 853
Anmeldedatum : 27.12.13
BH Startgröße : 75A

BeitragThema: Re: Einnahmeform von Kräutern   Di Mai 27, 2014 9:56 pm

Gina, mit den Tinkturen bin ich mich auch grad am beschäftigen, bis mein "Rundumprogramm" fertig ist.
Die Tropfen der Tinktur kannst du auch in Wasser mischen und 2-3 mal täglich 20-30 Tropfen einnehmen. Die Wirkstoffe der Pflanzen werden komplett extrahiert, daher benötigt man hochprozentigen Alkohol wie Wodka oder Doppelkorn und die Mischung sollte ab 5:1 - !0:1 (Alkohol zu Kräuter) je nach Pflanze sein. Um bei manchen Pflanzen und Wurzeln tatsächlich alle Wirkstoffe zu extrahieren, braucht man Weingeist ab 70 - 96% Alkohol. Den Rest des Samens kannst du gut mit Creme und Ätherischen Ölen mischen und als Brustcreme auftragen. (Ob dann aber noch Wirkstoffe durch den Auszug drin sind, bezweifele ich ??)
Mach ich zur Zeit mit dem Rest des gekochten Bockshornkleesamensud, schmiere ich mir 2mal täglich die Brüste damit ein und wenn ich eine Creme darüber verwende, riecht man auch kaum noch was.

_________________
Liebe Grüße
butterfly   lach 


Start:        75A (85/86cm)
Aktuell:      75B (90cm)
Ziel:          75C (93/94cm)


Zuletzt von butterfly1120 am Mi Mai 28, 2014 12:13 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
butterfly1120
NBV-Profi
NBV-Profi
avatar

Geschlecht : Weiblich Anzahl der Beiträge : 853
Anmeldedatum : 27.12.13
BH Startgröße : 75A

BeitragThema: Re: Einnahmeform von Kräutern   Di Mai 27, 2014 10:03 pm

Wer Alkohol meiden möchte, gibt die einzunehmende Tinkturmenge in eine Tasse mit heißem Wasser und lässt diese abkühlen. Auf diese Weise verdunstet ein Großteil des Alkohols. Sollten Sie jedoch überhaupt keinen Alkohol zu sich nehmen dürfen, dann wäre es besser, Sie steigen auf alkoholfreie Kräuterzubereitungen um.


http://www.zentrum-der-gesundheit.de/kraeuterauszuege-selbst-gemacht-ia.html

_________________
Liebe Grüße
butterfly   lach 


Start:        75A (85/86cm)
Aktuell:      75B (90cm)
Ziel:          75C (93/94cm)
Nach oben Nach unten
Blondie
Moderator
avatar

Geschlecht : Weiblich Anzahl der Beiträge : 958
Anmeldedatum : 22.12.13
BH Startgröße : 75AA

BeitragThema: Re: Einnahmeform von Kräutern   Mi Mai 28, 2014 1:14 am

Man kann auch Essig oder Glycerin als Auszugsmittel verwenden. yes

Hier noch eine sehr gute Seite mit Tipps um Tinkturen herzustellen:

http://www.olionatura.de/_pflanzen/tinkturen.php

_________________
Liebe Grüße
Blondie lach

Vorher: 75AA (75/80cm) Nov. 2013
Aktuell: 75A/B (75/86cm) Jan. 2015
Endziel: 75C (75/90cm)
Nach oben Nach unten
butterfly1120
NBV-Profi
NBV-Profi
avatar

Geschlecht : Weiblich Anzahl der Beiträge : 853
Anmeldedatum : 27.12.13
BH Startgröße : 75A

BeitragThema: Re: Einnahmeform von Kräutern   Mi Mai 28, 2014 1:27 am

Danke Blondie,  top die Seite hab ich mir auch heute morgen schon auf dem Laptop abgespeichert. Falls man die Extrakte mit Creme vermischt später, welches Mischungsverhältnis wäre da angebracht? Da könnte bestimmt Venus noch was dazu sagen.  hm 

_________________
Liebe Grüße
butterfly   lach 


Start:        75A (85/86cm)
Aktuell:      75B (90cm)
Ziel:          75C (93/94cm)
Nach oben Nach unten
Blondie
Moderator
avatar

Geschlecht : Weiblich Anzahl der Beiträge : 958
Anmeldedatum : 22.12.13
BH Startgröße : 75AA

BeitragThema: Re: Einnahmeform von Kräutern   Mi Mai 28, 2014 1:37 am

Ich würde sagen das kommt auf die Stärke der Tinkturen an. Manche Tinkturen kann man stärker ansetzen als andere.

Ich hatte mal eine Birkenblättertinktur gemacht (Haarwasser) und habe auf 50g Blätter (war ein riesen Haufen) 600ml Alkohol verwenden müssen, weil die Blätter so viel Alkohol aufgesaugt haben! Die Tinktur war somit nur 1:12 stark (1 Teil Blätter auf 12 Teile Alk). Manche Pflanzenteile kannst du aber 1:1 oder 1:2 ansetzen, die sind dann natürlich entsprechend stärker. yes

_________________
Liebe Grüße
Blondie lach

Vorher: 75AA (75/80cm) Nov. 2013
Aktuell: 75A/B (75/86cm) Jan. 2015
Endziel: 75C (75/90cm)
Nach oben Nach unten
butterfly1120
NBV-Profi
NBV-Profi
avatar

Geschlecht : Weiblich Anzahl der Beiträge : 853
Anmeldedatum : 27.12.13
BH Startgröße : 75A

BeitragThema: Re: Einnahmeform von Kräutern   Mi Mai 28, 2014 2:02 am

Ok Danke.  hallo 

_________________
Liebe Grüße
butterfly   lach 


Start:        75A (85/86cm)
Aktuell:      75B (90cm)
Ziel:          75C (93/94cm)
Nach oben Nach unten
Venus
NBV-Junkie
NBV-Junkie


Geschlecht : Weiblich Anzahl der Beiträge : 194
Anmeldedatum : 06.01.14

BeitragThema: Re: Einnahmeform von Kräutern   Do Mai 29, 2014 9:42 am

butterfly1120 schrieb:
Danke Blondie,  top die Seite hab ich mir auch heute morgen schon auf dem Laptop abgespeichert. Falls man die Extrakte mit Creme vermischt später, welches Mischungsverhältnis wäre da angebracht? Da könnte bestimmt Venus noch was dazu sagen.  hm 

Das hängt vom Alkoholgehalt des Extraktes und der individuellen Hautempfindlichkeit ab.

Mit gekauften Extrakten habe ich keine Erfahrung, meine selbstgemachten setze ich immer mit 38%igem Alkohol an. lach 

In 100 g Schüttellotion kommen bei mir meist 25 g selbsgemachter Extrakt, der Rest ist Hydrolat und Öl, oder statt Öl fertige Körperlotion. yes  Das enstspricht umgerechnet einem Anteil von etwa 10% reinem Alkohol (96%ig) auf die gesamte Schüttellotion.

Bei einer Creme müsste man austesten, wieviel Extrakt sie aufnehmen kann, ohne dass sich die Phasen wieder trennen.

Die individuelle Hautverträglichkeit bezüglich Alkohol bitte vorsichtig austesten. Meine Haut ist aber recht unemfindlich und verträgt auch höheren Alkoholanteil in den Produkten. lach
Nach oben Nach unten
butterfly1120
NBV-Profi
NBV-Profi
avatar

Geschlecht : Weiblich Anzahl der Beiträge : 853
Anmeldedatum : 27.12.13
BH Startgröße : 75A

BeitragThema: Re: Einnahmeform von Kräutern   Do Mai 29, 2014 10:01 am

Ok Venus, Danke dir.  top . Ich hab ja meinen Bockshornklee Extrakt auch mit 38% Alkohol angesetzt, damit kann ich was anfangen.

_________________
Liebe Grüße
butterfly   lach 


Start:        75A (85/86cm)
Aktuell:      75B (90cm)
Ziel:          75C (93/94cm)
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Einnahmeform von Kräutern   

Nach oben Nach unten
 
Einnahmeform von Kräutern
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Forum für natürliche Brustvergrößerung :: B - Brustvergrößerung :: Kräuter und Phytohormone-
Gehe zu: